start galerielinks impressum   suche  
galupki.de
image RezeptDb
[Alle Beiträge vollständig in alphabetischer Reihenfolge ausgeben]
 
[Index]   [GlossarGlossar]   [tag cloudtag cloud]   [klicken um dem Link zu folgen Links]   [Zuletzt]   [?]   [...]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z *
(*=Joker) in
Begriff URL Bereich Text Datum

[klicken um dem Link zu folgen my galupki.de]

Krustenbraten (folge Link Fleisch)

4-6 Personen

2 Kg Krustenbraten (Schweineschulter, -Bauch mit Schwarte)
500 g Zwiebeln
1 Paket Suppengrün (Sellerie, Möhren, Porree...)
2 Möhren
1 kleiner Porree

Fett zum anbraten
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1/4 - 1/2 TL Kümmel (nach Geschmack)
2 EL Senf

2 Flaschen Pils (je 0,5l)
1 l Fleisch- oder Gemüsebrühe

Schwarte beim Metzger schon eingeschnitten kaufen (Rauten/Quadrate) oder selbst mit Cutter o.ä. scharfem Messer einschneiden (viel Vergnügen dabei).

Fett erhitzen, das Fleisch von allen Seiten (ausser der Schwarten-Seite) dunkel anbraten, dann in tiefe Auflaufform/Bräter beiseite stellen. Dort das Fleisch würzen mit Salz und Pfeffer von allen Seiten, ggf. auch Kümmel, mit Senf die angebratenen Seiten bestreichen.

Im Brattopf erst die grob geschnittenen Zwiebeln und später das restliche grob geschnittene Gemüse im Bratenfond ebenfalls anbraten. Mit einer Flasche Bier ablöschen/lösen und kurz aufkochen lassen, die Brühe ergänzen. Das Gemüse mit dem Biersud zum Fleisch in Auflaufform/Bräter geben.

Weiter gehts im Backofen - mit lediglich Ober-/Unterhitze bei 250 Grad etwa 45 Minuten braten, anschliessend - je nach Fleischdicke - ca. 1 weitere Stunde bei unter 180 Grad Umluft weiter garen. Ab und an den Braten (die Schwarte) mit ein paar Schluck Bier überschütten (ersatzweise die zweite Flasche einfach so trinken).

Den Braten herausnehmen und in Scheiben schneiden, den Rest aus der Auflaufform/Bräter als Sosse in Kochtopf passieren, reduzieren und binden, ggf. nachwürzen.

Dazu schmecken uns Semmelknödel oder rohe Klösse, Bier oder Rotwein, Krautsalat oder Rotkohl.

Quelle: Jürgen
 
05.12.2017 22:13:16h Glossar top


Quelle: Linkhttps://galupki.de/content/index.php?wiki=RezeptDb