start galerielinks impressum   suche  
galupki.de
image RezeptDb
[Alle Beiträge vollständig in alphabetischer Reihenfolge ausgeben]
 
Sa Finca, spanisch, Beuel
San Telmo, spanisch, Bonn
Sauerbraten
Sauerkraut
Scampi mit Knoblauch
Schafskäse überbacken
Schweinebraten / Kasselerbraten
Schweinefilet - Pilz Topf
Schweinefilet gefuellt mit Kaese und Salbei
Schweinefilet Wiener Schnitzel Art
Schweineschnitzel in Zwiebelsuppe
Sotavento, spanisch, Siegburg
Spaghetti con aglio e olio
Spaghetti mit Pilzen Bacon Tomaten Spinat Käse-Sauce
Spaghettisalat
Spargel
Stip Pauli
[Index]   [GlossarGlossar]   [tag cloudtag cloud]   [klicken um dem Link zu folgen Links]   [Zuletzt]   [?]   [...]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z *
(*=Joker) in
Begriff URL Bereich Text Datum

[klicken um dem Link zu folgen my galupki.de]

Sa Finca, spanisch, Beuel (folge Link Restaurant) klicken um dem Link zu folgen http://safinca.com/

Obere Willhelmstraße 22, Beuel (Bonn-Beuel)
 
14.11.2017 17:26:40h Glossar top

San Telmo, spanisch, Bonn (folge Link Restaurant) klicken um dem Link zu folgen http://santelmo-bonn.de/

Breite Str. 55, Bonn
 
14.11.2017 17:27:05h Glossar top

Sauerbraten (folge Link Fleisch)

10-12 Personen

Zutaten - 1 Woche vorher

3 Kg Rinderbraten in 2 oder 3 Teilen
2 Tüten Ostmann Sauerbratengewürz
0,75l 7-Kräuter-Essig + 0,5l Wasser
3 Zwiebeln
2 Moehren
150 gr Sellerie

Gemüse grob zerkleinern und zusammen mit dem Fleisch in einem grossen Topf mit dem Fertiggewürz aufkochen. Abkuehlen lassen und eine Woche marinieren.

Zutaten zum anbraten und schmoren - 1 Tag vorher

3 Zwiebeln
1 Stück Speck
5 TL Salz
2 TL Pfeffer
0,1l Portwein
200g Rübenkrautsirup
Schuss Maggi
Mehl oder 2 rohe geriebene Kartoffeln oder dunklen Sossenbinder

Braten aus dem Sud nehmen, abtrocken, salzen und pfeffern und von allen Seiten anbraten. Zwiebeln grob wuerfeln und zusammen mit dem Speck anbraten. Mit dem Sud auffüllen, Wein und Rübenkrautsirup zugeben und 2 Stunden schmoren lassen, Braten herausnehmen.

Gesamten Sud durch ein großes Sieb passieren. Endgültig abschmecken mit Salz, Pfeffer, ggf. Maggi und dem Rübenkrautsirup, dann als Sosse binden.

Am Tag

1 Zwiebel
3 rohe Klöße je Person (auch Kartoffeln oder Nudeln)
2 Glas Rotkohl
1 Apfel, Apfelsaft
3-6 Nelken
1-2 TL Salz, Pfeffer
etwas Zucker

Apfelkompott oder Johannisbeergelee

Rotkohl: Zwiebel glasieren, Rotkohl mit Speck dazugeben. Apfel würfeln, mit Nelken und Schuss Apfelsaft dazugeben. Würzen und ca. 30 min. köcheln lassen. Den Rotkohl kann man auch gut einen Tag früher zubereiten.

Klöße nach Angaben kochen...

Braten (möglichst kalt) in Scheiben schneiden und in die Sosse geben, erhitzen...

Quelle:Marlene

 
25.12.2018 12:20:41h Glossar top

Sauerkraut (folge Link Beilagen)

4-6 Personen

1 Kg Sauerkraut
500 gr ger. mageren Speck
1 Zwiebel
Margarine
1 Kartoffel
Ananas in Stücken (kleine Dose) wer mag
1 säuerl. Apfel
Piccolo Sekt wer mag

dazu
- 4 Kasseler
- Kartoffelpüree

Zwiebel und Apfel klein schneiden und mit Margarine glasieren. Sauerkraut dazugeben und mit Wasser und dem Ananassaft aus der Dose bis ca. zur Hälfte Sauerkraut angiessen. Speck dazugeben. Kurz aufkochen und auf mittlerer Stufe etwa eine Stunde kochen.

Mit geriebener Kartoffel binden, Ananas (ggf. noch kleiner geschnitten) zuletzt dazu geben. Zum Schluss ca. halben Sekt aus Piccolo dazugeben.

Quelle: Marlene
 
24.03.2017 13:24:32h Glossar top

Scampi mit Knoblauch (folge Link Meeresfrüchte)

4 Personen

24 Scampis
1 Chilischote
4 Knoblauchzehen
200 ml Olivenöl
Salz

Auftauen, abspülen, trocknen. Chili waschen, längs halbieren, entkernen und in Ringe schneiden. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Scampi in 4 EL heissem Öl von jeder Seite 1 min. braten, mit den Zutaten auf 4 Schälchen verteilen. Rest Öl erhitzen und in Schälchen giessen.

Im Umluftherd bei 225 Grad 5 Minuten. Mit Salz abschmecken.
 
24.03.2017 14:00:32h Glossar top

Schafskäse überbacken (folge Link Vorspeisen)

4 Personen

4 Scheiben Schafskäse
8 EL Olivenöl
4 Zehen Knoblauch
24 Oliven

Spritzer Zitronensaft
Salz

Ofen auf 160 Grad vorheizen. Schafskäse auf Backblech, mit Olivenöl einstreichen, Knoblauch nach Geschmack, salzen und ca. 15-20 Minuten backen.

Mit Salz und Zitrone abschmecken, zum Schluss mit Oliven servieren.

Quelle: Ulla
 
23.03.2017 13:45:32h Glossar top

Schweinebraten / Kasselerbraten (folge Link Fleisch)

4 Personen

1 Kg Fleisch
1 Zwiebel
1 Möhre
1 Knoblauchzehe
1 Stange Porree
Salz, Pfeffer, evtl. Grill/Chinagewürz

Fleisch würzen und mit Gemüse in Auflaufform oder Bratschlauch. 3 EL Wasser dazugeben, verschliessen. Im Backofen bei 200 Grad 1 ½ Stunden.
 
24.03.2017 13:35:30h Glossar top

Schweinefilet - Pilz Topf (folge Link Fleisch)

4 Personen

2 Schweinefilets oder Schnitzel
2 mittl. Gläser Champignonköpfe
125 gr mittelalten geraspelten Gouda
400-600 ml Sahne + evtl. 1/2 Becher Creme Freshe
1 Ziebel
4-5 Scheiben gek. Schinken
Salz, Pfeffer, Paprika

Fleisch in Stücke/Scheiben schneiden und scharf anbraten, Zwiebel kleinschneiden und braun anbraten, kurz vor Schluss die Pilze und gegen Ende den in Stückchen geschnittenen Schinken dazugeben.

Sahne und Käse mit den Gewürzen mischen, das angebratene Gemisch in eine flache Auflaufform geben und mit der Käse/Sahne-Sosse übergiessen.

Möglichst 6-24h durchziehen lassen. Im Backofen bei 170 Grad Umluft bräunen/aufwärmen.

Dazu passen Bandnudeln, Toast oder Kartoffeln.

Quelle: Sigrid
 
24.03.2017 13:35:50h Glossar top

Schweinefilet gefuellt mit Kaese und Salbei (folge Link Fleisch)

4 Personen

2-3 Schweinefilets (pro Person ca. 250g)
500g Bandnudeln (evtl. fertige Nester)
5-10 Blätter Salbei (Basilikum hab ich auch schon genommen)
1 TL Salbei (getrocknet - oder Basilikum)
75-100g Gouda (nach Geschmack, ruhig was kräftiger)
1-2 Scheiben gekochter Schinken (ohne Fettrand sagt (nur) Ulla)
1-2 EL Öl
1/4 l Gemüsebrühe (1 TL Pulver)
200 ml Sahne
1 TL Paprikapulver (eher süßes)
Salz, Pfeffer

In die Filets der Länge nach eine Tasche schneiden, innen und außen kräftig pfeffern und mit einigen Salbeiblättern auslegen.

Käse und Schinken in kleine Würfel schneiden (evtl. direkt Reibekäse fertig kaufen), mischen und das Fleisch damit füllen (weniger, als man denkt, sonst quillt es wieder raus und verbrennt beim anbraten. Hat man beim zweitenmal dann raus...).

Das Filet mit Rouladennadeln gut zusammenstecken und im heißen Öl von allen Seiten kräftig anbraten. Gegen Ende anbraten Paprika drüber (nicht zu lange, sonst verbrennt der). Mit der Brühe ablöschen. Bei geringer Hitze ca. 25 Minuten schmoren. Das Filet herausnehmen, die Nadeln entfernen und warmhalten. Nudeln kochen...

Inzwischen die Sauce mit der Sahne verrühren, evtl. mit Saucenbinder andicken (mache ich nie, bleibt dann aber recht dünn. ich mache stattdessen meistens noch was zerkrümelten Käse rein). Mit Pfeffer, Paprika, Salz und dem restlichen, zerriebenen Salbei abschmecken und mit den Nudeln servieren.

Tipps:

Quelle Ulla und Jürgen

 
24.03.2017 13:36:43h Glossar top

Schweinefilet Wiener Schnitzel Art (folge Link Fleisch)

4-6 Personen oder für Party als "Fleischteller"

1 kg Schweinefilets
2 Eier
Semmelbrösel / Panade / Corn Flakes
Salz und Pfeffer

Fleisch in kleine dünne Scheiben schneiden, ordentlich salzen und pfeffern von beiden Seiten.

Eier in Suppenteller aufschlagen, salzen und pfeffern, Semmelbrösel/Panade oder zerbröselte Corn Flakes in zweiten Teller.

Alle Schnitzelchen durchs Ei ziehen und panieren.

In reichlich Fett scharf anbraten; insgesamt jeweils höchstens 1-2 Minuten sollte reichen.

Quelle: Theresia, Jürgen
 
24.03.2017 13:51:02h Glossar top

Schweineschnitzel in Zwiebelsuppe (folge Link Fleisch)

2 Personen

2 dünne Schweineschnitzel ca. je 150 g
1 Becher süße Sahne
1 Becher Schmand
1 Beutel Maggi Meisterklasse Zwiebelsuppe Feinschmecker Art
1 Mozarella-Käse

Schnitzel waschen, abtrocknen und (frisch, ungewürzt) in eine flache Form legen.
Den Inhalt des Beutels Zwiebelsuppe mit der Sahne und dem Schmand verrühren und über die Schnitzel gießen.

Mit Mozarella-Scheiben abdecken und ca. 25 Min bei 200 Grad (Ofen vorgeheizt) backen.

Dazu passen Spätzle oder Bandnudeln oder Weissbrot/Toast und ein trockener Rotwein.

Anstelle Schweineschnitzel kann man auch Putenschnitzel oder Hühnerbrustfilet nehmen...

Quelle: Klaus und Jutta
 
23.03.2017 13:29:27h Glossar top

Sotavento, spanisch, Siegburg (folge Link Restaurant) klicken um dem Link zu folgen https://www.speisekarte.de/siegburg/restaurant/restaurant_sotavento

An der Aggerbrücke 2, Siegburg
 
14.11.2017 17:27:32h Glossar top

Spaghetti con aglio e olio (folge Link Pasta)

Für 4 Personen

Zutaten:
400-500 g Spaghetti
8 EL Olivenöl oder Butter
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe (wer mag)
Salbei (wer mag)

Zubereitung:
Spaghetti kochen, in Pfanne Öl/Fett erhitzen und würzen (Knoblauch nicht verbrennen lassen, sonst schmeckt es bitter).

Unter die fertiggekochten, abgegossenen Spaghetti mischen.

Quelle: Jürgen
 
24.03.2017 14:25:23h Glossar top

Spaghetti mit Pilzen Bacon Tomaten Spinat Käse-Sauce (folge Link Pasta)

Für 4 Personen

Zutaten:
400-500 g Spaghetti
400g Pilze
200 g Bacon / Frühstücksspeck
4 grosse Tomaten
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 Bund Schnittlauch
ein paar Spinatblätter oder Rucola (ggf. tiefgefroren, gehackt)
1 Philadelphia Käse
Parmesan
1 TL Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer oder Chili

Zubereitung:
Speck kleinschneiden und im Öl anbraten, Knoblauch und Tomatenstücke hinzugeben, Pilze in Scheiben, zuletzt den feingehackten Spinat und den Schnittlauch. Käse und Brühe hinzugeben, würzen.

Unter die fertiggekochten Spaghetti mischen.

Quelle: Hannah
 
23.03.2017 13:17:27h Glossar top

Spaghettisalat (folge Link Salate)

500 g Spaghetti
8 Tomaten
2 Dosen Thunfisch in Öl
1 kl. Glas Miracel Whip Mayonaise
Salz, Messerspitze Senf, Maggi
Ketchup

Mayo und Ketchup mischen, würzen. Thunfisch dazugeben. Auf Spaghetti geben. Tomaten achteln und unterheben.

Quelle: Sigrid
 
23.03.2017 13:43:08h Glossar top

Spargel (folge Link Gemüsegerichte)

Fuer 3-4 Personen

1 Kg Spargel
150 gr Butter
Salz
Zucker (ca. 1 EL)

Butter schmelzen, Spargel in flacher Auflaufform mit Butter übergießen.
Mit Folie abdecken - Schale auf ein Backblech stellen (unten im Backofen)
und bei 170 Grad ca. 30-40 Minuten dünsten.

Quelle: Aus Kerners Kochshow
 
29.04.2017 11:34:14h Glossar top

Stip Pauli (folge Link Fleisch)

Fuer 6-8 Portionen

4 Paprika
4 Zwiebeln
4 süße Äpfel mit Schale
1,2 Kg Schweinebauch oder Nackenkotelett (nicht zu mager)

4 TL Salz
2 TL Pfeffer
1/2 - 1 TL Chayenne-Pfeffer
4 TL scharfes Paprikapulver
4 EL Erdbeermarmelade
1-2 EL Zucker

frisches Brot
Kaffee

Fleisch sehr klein würfeln und scharf anbraten.
In zweiter Pfanne kleingeschnittene Zwiebeln, Paprika und Äpfel anbraten. Beides gleich würzen (Paprikapulver später), vermischen.

Ungefähr 4 EL Erdbeermarmelade und Paprikapulver sowie Zucker zugeben, in eine Pfanne/Topf mischen und bei geschlossenem Deckel noch ca. 30 min. bei kleiner Hitze schmoren.

Auf den frischen Brotscheiben essen, dazu passt Bier oder Kaffee.

Quelle: Paul
 
23.03.2017 13:11:52h Glossar top


Quelle: Linkhttps://galupki.de/content/index.php?wiki=RezeptDb