start galerielinksmobil impressum   suche  
galupki.de
image FotoGrafie
[Alle Beiträge vollständig in alphabetischer Reihenfolge ausgeben]
 
Bildqualitaet und Komprimierung JPG der S9500
DCF - DCIM - DPOF - FILESYSTEM - SPEICHERKARTEN
Dias abfotografieren
Entfernung auf unendlich einstellen
EXIF Metadaten
Farbbilder in Schwarzweissbilder umwandeln
Farbfilter Korrekturfilter Weissabgleich
fotodownloader
Makroaufnahmen
Negative abfotografieren oder scannen
Nodalpunkt S9500
Nodalpunktadapter Fuji S9500
Objektivadapter Bajonettadapter Canon A60/A70
Panorama
Programme und besondere Aufnahmesituationen - Fujifilm S9500
Schärfentiefetabelle als Exceltabelle
Tele- und Weitwinkel- (Vorsatz-) Konverter
Tiefenschaerfe Tabellen passend fuer S9500 in Excel
VCD aus Canon A60 oder Fuji S9500 AVI Video erzeugen
Verzeichnisstruktur und Bildorganisation auf dem Rechner
[Index]   [GlossarGlossar]   [tag cloudtag cloud]   [klicken um dem Link zu folgen Links]   [Zuletzt]   [?]   [...]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z *
(*=Joker) in
Begriff URL Bereich Text Datum

[klicken um dem Link zu folgen my galupki.de]

Bildqualitaet und Komprimierung JPG der S9500 (folge Link Fujifilm S9500)

Kleine Gegenüberstellung mit Beispielbildern / 1:1 Ausschnitten der verschiedenen Einstellungen (9N = normal, 9F = fine) der Fujifilm S9500 zum Thema Bildqualität / Bildkomprimierung

Gegenüberstellung von 1:1 Ausschnitten des folgenden Motivs, aufgenommen mit jeweils ca. 160mm (vgl. KB) Brennweite bei zumeist (s.u.) offener Blende (Schärfe, Sättigung, Kontrast immer auf STD, Fokus jeweils ebenfalls fixiert):

image der jeweilige Ausschnitt ist im Beispielbild markiert.

Tabelle mit unbearbeiteten 1:1 Ausschnitten (lediglich in PSP9 den Ausschnitt aus dem *.jpg als *.png gespeichert):

Fujifilm S9500 1:1 400x200px 9F 9N 5M 9F skaliert auf 5M mit PSP9 (Smartsize)
ISO80 image image image
ISO100 image image image image
ISO200 image image image image
ISO400 image image image image
ISO800 image image image
ISO1600 image image image

Einige Bilder (ab ISO400 aufwärts) sind allerdings mit teils geschlossener Blende (f5,6-f8) gemacht - desweiteren immer individuell mit automatischem Weissabgleich (also keine wirklich 100 Prozent vergleichbaren Bilder aus dem Labor, daher resultieren auch die Helligkeitsabweichungen zwischen den Bildern und ich hätte natürlich eigentlich auch den UV-Filter abschrauben müssen)!

Obwohl die Unterschiede zwischen 9F und 9N in den o.a. Bildern nicht allzu gross scheinen, gibts natürlich doch ein

Problem:

Die Bildgröße zwischen unterschiedlichen Aufnahmen schwankt bei ALLEN S9500-Aufnahmen immer nur minimal (9F = ca. 4,5MB, 9N = ca. 2,2MB, 5 = ca. 1,2MB). Immerhin rund die Hälfte (2MB) der Daten muss also irgendwo ''eingespart'' werden.

D.h. bei Motiven mit vielen Details (Blätter, Sand, Haare...) wirds eng, denn dann gehts auch den (eigentlich) unstrukturierten unifarbenen Flächen an den Kragen - jedenfalls stärker als bei Bildern mit gut zu komprimierenden Details (nur unifarbene Flächen z.B.).

Hier drohen dann besonders in Kantennähe leicht stärkere JPG-Artefakte aufzutreten - letztlich aber - zumindest in den o.a. Beispielbildern - nur marginal.

Empfehlungen Einstellungen Bildqualität / Komprimierung für die Fuji S9500

Auch wenn die Preise für Speichermedien keine große Rolle mehr spielen - die Einstellung 9N hat zusätzlich u.a. Geschwindigkeitsvorteile beim speichern in der Kamera (bei der Aufnahme) als auch beim wiedergeben und übertragen von Bildern. Im Bildbearbeitungsprogramm reduziere ich ausserdem meistens vor der Bearbeitung im LinkWorkflow die Bildgröße auf 5MP-6MP-Größe (ca. 2800x1866 Pixel) - und werde mit deutlich schnelleren Zeiten für die Bildbearbeitung (insb. entrauschen, schärfen) belohnt - von der Platzersparniss mal abgesehen...

 
29.04.2008 16:33:13h Glossar top

DCF - DCIM - DPOF - FILESYSTEM - SPEICHERKARTEN (folge Link Basics Bildbearbeitung)

Design rule for Camera File system (DCF) Entwurfsregel für Kamera-Dateisystem

DCF ist ein Industriestandard zur Abspeicherung von Digitalbildern auf Speichermedien in Digitalkameras (Verzeichnisstruktur und Dateinamen).

Grundsätzliche Regeln:
DPOF (Digital Print Order Format)

Mit dieser Funktion können Bilder bereits in der Kamera für einen späteren automatischen Ausdruck (z.B. am Selbstbedienungsautomat) ausgewählt werden.

Filesystem Speichermedium
Speicherkartentypen - oder: Speicherkarte ist nicht gleich Speicherkarte...

PIO Mode ->   I/O <-> CPU <-> Speicher
DMA Mode ->   I/O <-> Speicher <-> CPU   

Massnahmen bei/bzw. gegen Datenverlust

Zur Vertiefung:

Weitere Hinweise (i.d.R. CF)

SLC: 1 Bit je Zelle, teurer, schneller, weniger Stromverbrauch
MLC: 3 oder mehr Bits je Zelle, billiger, langsamer, höherer Stromverbrauch

1. Wieviel Speicher brauche ich (eine Karte oder lieber mehrere Karten z.B. im Wechsel)
2. Welcher Typ von Karte ist kompatibel (oft neue Firmwarereleases bei Kameras zur Unterstützung größerer Karten)
3. Welche Geschwindigkeit ist sinnvoll (Preis/Leistungsverhältnis) lesen versus schreiben(!)
4. Boot-Fähigkeit (Motherboard/PCMCIA-Slot/Hersteller Karte) checken wenn Bedingung

SD, Micro-SD -Karten

Alle Angaben in Megabyte (1000*1000 Bytes) pro Sekunde.

Technik/Kapazität SD SDHC SDXC Karten

SD   Secure Digital Memory Card - 4GB
SDHC Secure Digital High Capacity - 4GB bis zu 32GB
SDXC Secure Digital Extended Capacity - 64GB ... 2TB

Mindestschreibrate (Video zumeist) SD Karten V

V6  >=  6 MB/s (HD)
V10 >= 10 MB/s (FHD)
V30 >= 30 MB/s (4K)
V60 >= 60 MB/s (8K, 60 fps)
V90 >= 90 MB/s (8K, 120 fps)

Klassen SD Karten U

alt: Class 2, 4, 6, 10 (MB/s)
neu: U1 10 MB/s, U2 20 MB/s, U3 30 MB/s

Application Performance (Einsatz in Smartphones als Speicher I/O per second = IOPS = Operationen pro Sekunde möglich) SD Karten A

A1 >= 1500 read,  500 write
A2 >= 4000 read, 2000 write

Interface (Speicherbus) SD Karten UHS

UHS-I   12,5 MB/s (SDR12), 25 MB/s (SDR25), 50 MB/s (SDR50, DDR50), 104 MB/s (SDR104)
UHS-II  156 MB/s (FD156), 312 MB/s (HD312)
UHS-III 312 MByte/s (FD312), 624 MByte/s (FD624)

Herstellerspezifische Informationen

CANON

Die Dateisystemstruktur auf Speicherkarten für Canon (Stand Powershot A60)
/DCIM
/DCIM/CANONMSC                   (setting files for images) 
/DCIM/xxxCANON/
              IMG_xxxx.JPG      (JPEG Bilder)
              CRW_xxxx.CRW      (RAW Format Bilder)
              STb_xxxx.JPG      (JPEG-Bilder, Panoramamode, "b" je Serie, beginnend mit "A" beim ersten Bild, "B" beim zweiten...)
              MVI_xxxx.AVI      (Videos, M-JPEG-codiert)
              MVI_xxxx.THM      (Thumbnail-JPEG-Bild für Videos) xxx passt zum AVI! EXIF enthalten, aber kein Thumbnail, das Bild selbst ist ja Eins 
              SND_xxxx.WAV      (Sound annotation zum Bild) xxxx passt zum JPG! 
/MISC                           (DPOF settings)

FUJIFILM

Die Dateisystemstruktur auf Speicherkarten für Fuji (Stand S9500)
/DCIM
/DCIM/xxx_FUJI/
              DSCFxxxx.JPG      (JPEG Bilder)
              DSCFxxxx.RAF      (RAW Format Bilder)
              DSCFxxxx.AVI      (Videos, M-JPEG-codiert)
              DSCFxxxx.WAV      (Sound annotation zum Bild)

PANASONIC

Die Dateisystemstruktur auf Speicherkarten für Panasonic (Stand Lumix DMC-FX500)
/DCIM
/DCIM/xxx_PANA/
              Pxxxnnnn.JPG      (JPEG Bilder)
              Pxxxnnnn.MOV      (MJPEG Audionotiz 5 sek 105 Kb)
              Pxxxnnnn.MOV      (Videos, M-JPEG-codiert, 1,5MB/Sek)
/MISC
Audionotiz: Wenn bei Aufnahme gewählt, wird ein Bild ausgelöst und 5 Sek. lang Ton aufgezeichnet. Das resultiert in einem Video(!) mit Standbild plus 5 Sek. Ton.

Video: Zusätzlich zum Video existiert ein kleines JPG (z.B. 848x480 bei 16:9 Low) mit dem ersten Bild
 
17.11.2019 21:23:40h Glossar top

Dias abfotografieren (folge Link Bastelecke)

Nach diversen Versuchen, die Bilder z.B. von der Tapete, Karton, Leinwand, einem weissen Lichtschutzrollo einfach abzufotografieren (ausgewaschene Lichter, flau & unscharf) habe ich letztendlich als beste Lösung alte Dias direkt vom Dia-Leucht-/Sortierpult abfotografiert.

Ich habe Nahlinsen mit rund 6 Dioptrien mit dem Adapter vors Objektiv geschraubt, den Adapter mit Tesa fixiert und die A60 auf ein Stativ gesetzt. Ohne Nahlinsen kommt man leider nur auf ein Bildfeld von ca. 55 x 41mm (WW) bzw. 92 x 69mm (Tele). Mit Nahlinse(n in meinem Fall) gehen die 24x36mm KB problemlos.

Tip:

Die letzten Versuche habe ich nicht mehr mit dem Leuchtpult, sondern mit einem AGFASCOP 100 Diabetrachter gemacht. Das ist ein ganz einfacher Diabetrachter (240 V, 5x5cm Dia Schacht, Filmnegativ-/ Positivstreifenöffnungen), den es z.B. öfters bei Ebay sehr günstig gibt. Dabei spielt es keine Rolle ob die Vergrößerungsoptik zerkratzt ist, denn diese Linse läßt sich sehr leicht entfernen, damit man mit der Kamera (+Nahlinse) die Dias ablichten kann (die Plastikoptik rastet links und rechts ungefähr im oberen Drittel ein. Oben und unten mit Zeigefinger / Daumen fassen und von unten mit dem Daumen kräftig abziehen).

Wie man an den fertigen (verkleinerten und relativ stark komprimierten) LinkBildern (welche Bilder von Dias abfotografiert wurden steht jeweils oben bei den Alben) vielleicht erkennen kann, ist es im Einzelfall sogar möglich eine Ausbelichtung auf Fotopapier (10x15) zu machen. Für den Bildschirm reicht die Qualität in etwa aus.

Dias mit zarten Pastelltönen, starken Kontrasten, feinen Strukturen (Wolken, Gebirgspanorama), sehr dunklen noch gezeichneten Flächen leiden allerdings erheblich - sieht man ganz gut an einigen o.a. Beispielbildern. Daneben geht massiv Kontrast, Farbe, Detailzeichnung verloren - also nichts für jedes beliebige Motiv.

Andere Möglichkeiten sind z.B. hier beschrieben: Linkc't-Artikel

 
29.04.2008 16:31:50h Glossar top

Entfernung auf unendlich einstellen (folge Link Fujifilm S9500)

Der Fokus ist nun auf unendlich gestellt (ggf. kann man jetzt noch den Modus ändern wenn gewünscht)...

 
29.09.2006 22:29:25h Glossar top

EXIF Metadaten (folge Link php scripte)

LinkLinks zum Thema EXIF Metadaten
Linkdownload Alle EXIF-Tags von 35 Beispielbildern der Fuji S9500 (siehe readme.txt im Archiv)

Die folgenden Scriptschnipsel in php5 zeigen analog einem kleinen Tutorial / Workshop, wie man mit wenig Aufwand alle bekannten EXIF-Daten für eigene Zwecke aus JPG-Fotos extrahiert und interpretiert, ausserdem kleine Beispiele wie man Thumbnails (z.B. für einen Cache) herausziehen / erzeugen kann.

Makernotes der Hersteller sind u.U. nicht immer ganz komplett codiert, sondern auf die Werte meiner Kameramodelle bezogen. Es lohnt also im einzelnen (wenn man denn überhaupt etwas vermisst) bei den o.a. EXIF-Links (insb. der Aufstellung von Phil, dem Autor des ExifTools) nachzusehen...

(c) 2007, Jürgen Galupki, LinkLizenzhinweise

Diesen Artikel innerhalb des Wiki-Kontextes anzeigen lassen (empfohlen).

EXIF-Daten incl. Makernotes Canon Powershot A40 / A60 / A70 und Fujifilm S9500 / S9600
mit php auslesen - fast wie im Zoombrowser oder Finepix-Viewer...
;-)

Metadaten aus Bild-Datei extrahieren (php4, php5)

Die Basics setze ich mal als bekannt voraus, daher hier nur ein paar Schnipsel. Insbesondere fehlt teils das auslesen und übertragen der standardkonformen Felder, die findet Ihr aber leicht raus, wenn Ihr $exifdata[] mal unter die Lupe nehmt (  $exifdata=@exif_read_data($bild,"",true,false); ) oder browser4exif2csv auseinandernehmt...
Folgende (nicht ganz aktuelle) Anwendungen könnt Ihr Euch komplett runterladen:

Webbasiertes Bildarchiv browser4exif2csv
Fotodownloadertool

In meiner Bildergalerie könnt Ihr z.B. mit folgenden Script dann on-the-fly Metadaten der Galerie-Bilder abfragen - und sich die Bilder, die zur Selektion passen anzeigen lassen:

https://galupki.de/galerie/search.php.

Hinweis: Je nach "Album" werden einige EXIF-Daten unterhalb der Bilder angezeigt (unterschiedlich). Rechts neben den Bildern findet man i.d.R. einen Link [Metadaten], der alle vorhandenen Daten anzeigt (nur neuere Bilder enthalten die EXIF-Daten)...

Nützliche Script-Schnipsel

Wesentliche Dateiattribute


  $result['FileName'] = $exifdata["FILE"]["FileName"];
  $result['FileSize']  = round($exifdata["FILE"]["FileSize"]/1000,0) . " KB";
  $result['FileDateTime']  = date("Ymd_His",$exifdata["FILE"]["FileDateTime"]); // last mod date als Timestamp jjjjmmtt_hhmmss
  $result['DateTimeOriginal'] = str_replace(" ", "_", str_replace(":", "", $exifdata["EXIF"]["DateTimeOriginal"])); // Aufnahmezeitpunkt als string  jjjjmmtt_hhmmss
  $result['Width'] = $exifdata['COMPUTED']['Width']; // besser: $exifdata["EXIF"]["ExifImageWidth"]
  $result['Height'] = $exifdata['COMPUTED']['Height']; // besser: $exifdata["EXIF"]["ExifImageHeight"]
// Seitenverhältnis
     if ( $result['Width'] > $result['Height'] ) {
        $ratio = round($result['Width']/$result['Height'],2);
     }  else {
        $ratio = round($result['Height']/$result['Width'],2);
     }
     if ( $ratio == 1.5  ) {
        $ratio = "3:2";
     }  elseif ( $ratio == 1.33 ) {
        $ratio = "4:3";
     }  else {
        $ratio = "1:" . $ratio;
     }
     $result['Ratio'] = $ratio;
     $result['ExifVersion'] = $exifdata["EXIF"]["ExifVersion"] / 100;
     $result['Orientation'] = $exifdata["IFD0"]["Orientation"];
     $result['CompressedBitsPerPixel'] = $exifdata["EXIF"]["CompressedBitsPerPixel"];
     $result['DigitalZoomRatio'] = $exifdata["EXIF"]["DigitalZoomRatio"];
// die tats. ZoomRatio laesst sich ggfs. auch berechnen!

Kamera, Kamerahersteller und Fotograf

      $result['Make'] = $exifdata["IFD0"]["Make"];  // Hersteller
      $result['Model'] = $exifdata["IFD0"]["Model"];  // Modell
      $result['Software'] = $exifdata["IFD0"]["Software"]; //z.B. Fuji
      $result['FirmwareVersion'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["FirmwareVersion"]; //z.B. Canon
      $result['OwnerName'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["OwnerName"]; //z.B. Canon, einmalig mittels Software auf Kamera zu setzen
      $result['ImageDescription'] = $exifdata["IFD0"]["ImageDescription"];

Wesentliche Bildattribute (mehr/fehlende bei den herstellerspezifischen Routinen!)

      @eval( "\$bw = " . $exifdata["EXIF"]["FocalLength"] . ";"); // Vorsicht: eval ist evil :-) -> So nur für eigene Bilder verwenden, sonst exploit-Gefahr!
      $result['FocalLength'] = $bw;

      $zn = explode("/", $exifdata["EXIF"]["ExposureTime"]);            //  in der Form "zaehler/nenner"
      if ($zn[0]!="1") {  // Anpassung kann je nach Hersteller notwendig sein
         $zn[1] = @round($zn[1] / $zn[0],0);
         $zn[0] = 1;
         $result['ExposureTime'] = implode("/", $zn);
      }

      @eval( "\$blende = " . $exifdata["EXIF"]["FNumber"] . ";");
      $result['FNumber'] = $blende;
// Belichtungskorrektur
      $result['ExposureBiasValue'] = $exifdata["EXIF"]["ExposureBiasValue"];
      $zn = explode("/", $exifdata["EXIF"]["ExposureBiasValue"]);
      if ($zn[0]=="0") {
         $result['ExposureBiasValue'] = "0";
      } elseif ( $zn[1]==100 ) {
        $result['ExposureBiasValue'] = $zn[0]/$zn[1];
      }
// EV BrightnessValue  // füllen nicht alle Hersteller, aber z.B. Fuji
      $result['BrightnessValue'] = $exifdata["EXIF"]["BrightnessValue"];

      switch ($exifdata["EXIF"]["Contrast"])  {
           case 0:  $result['Contrast'] = "Std"; break;
           case 1:  $result['Contrast'] = "Soft"; break;
           case 2:  $result['Contrast'] = "Hart"; break;
           default: $result['Contrast'] = $exifdata["EXIF"]["Contrast"]; break;
      }

      switch ($exifdata["EXIF"]["Saturation"])  {
           case 0:  $result['Saturation'] = "Std"; break;
           case 1:  $result['Saturation'] = "Soft"; break;
           case 2:  $result['Saturation'] = "Hart"; break;
           default: $result['Saturation'] = $exifdata["EXIF"]["Saturation"]; break;
      }

      $result['Sharpness'] = $exifdata["EXIF"]["Sharpness"];

      switch ($exifdata["EXIF"]["SubjectDistanceRange"])  {
           case 0:  $result['SubjectDistanceRange'] = ""; break;
           case 1:  $result['SubjectDistanceRange'] = "Makro"; break;
           case 2:  $result['SubjectDistanceRange'] = "Nah"; break;
           case 3:  $result['SubjectDistanceRange'] = "Fern"; break;
           default: $result['SubjectDistanceRange'] = $exifdata["EXIF"]["SubjectDistanceRange"]; break;
      }

Umrechnen Brennweite ins Kleinbildformat

Die Brennweite der Digitalkamera ist in den EXIF-Daten immer auf die Sensorgröße der Kamera bezogen. Zum einfachen umrechnen sollte man sich ein ARRAY definieren, in dass man für jede Kamera deren Cropfaktor einträgt (Sensorgröße bezogen auf Negativgröße Kleinbild). Mit diesem kann man dann leicht umrechnen, z.B. wie folgt:

// cropfaktoren (Verhältnis der Brennweiten) zu Kleinbildfilm je bekanntem Kameramodell
$cropfaktor35mm = array (
    "CanonPowerShotA60" => 6.474,
    "FinePixS9500"      => 4.5
);

// circle of confusion in mm bei Kleinbild (Unschärfekreis, Zerstreuungskreisdurchmesser)
$coc = 0.029;      // ergibt sich aus der Diagonale Kleinbild = 43.0 / 1500.0  =  Formatdiagonale / 1500

// berechnen Brennweite in mm, Brennweite im Vergleich zu Kleinbildformat, Zerstreuungskreisdurchmesser
@eval( "\$bw = " . $exifdata["EXIF"]["FocalLength"] . ";");  // Vorsicht: eval ist evil :-) -> So nur für eigene Bilder verwenden, sonst exploit-Gefahr!
$result['FocalLength'] = $bw;
$result['KBFocalLength_'] = @round( $bw * $cropfaktor35mm[$exifdata["IFD0"]["Model"]], 0 );
$result['KBFaktor_'] = @round( $cropfaktor35mm[$exifdata["IFD0"]["Model"]], 4);
$result['dof_ZkD']   = @round($coc / $result['KBFaktor_'],4);

Belichtungsprogramm

switch ($exifdata["EXIF"]["ExposureProgram"]) {
     case 1:  $result['ExposureProgram'] = "Manuell"; break;
     case 2:  $result['ExposureProgram'] = "Programm"; break;
     case 3:  $result['ExposureProgram'] = "Blendenautomatik Av"; break;
     case 4:  $result['ExposureProgram'] = "Zeitautomatik Tv"; break;
     case 5:  $result['ExposureProgram'] = "Kreativprogramm (slow speed)"; break;
     case 6:  $result['ExposureProgram'] = "Action (high speed)"; break;
     case 7:  $result['ExposureProgram'] = "Portrait"; break;
     case 8:  $result['ExposureProgram'] = "Landschaft"; break;
     default: $result['ExposureProgram'] = $exifdata["EXIF"]["ExposureProgram"];
}

Je nach Hersteller kann man i.d.R. über die Makernotes noch feiner unterscheiden (s.u.)...

Belichtungsmessart

      switch ($exifdata["EXIF"]["MeteringMode"]) {
           case 1: $result['MeteringMode'] = "Integral"; break;
           case 2: $result['MeteringMode'] = "Mittenbetont Integral"; break;
           case 3: $result['MeteringMode'] = "Spot"; break;
           case 4: $result['MeteringMode'] = "Multi-Spot"; break;
           case 5: $result['MeteringMode'] = "Mehrfeldmessung"; break;
           default: $result['MeteringMode'] = $exifdata["EXIF"]["MeteringMode"]; break;
      }

Blitzverwendung

      switch ($exifdata["EXIF"]["Flash"]) {
           case 0: $result['Flash'] = "Kein Blitz"; break;
           case 1: $result['Flash'] = "Blitz"; break;
           case 5: $result['Flash'] = "Blitz, reflektierter Vorblitz nicht erkannt"; break;
           case 7: $result['Flash'] = "Blitz, reflektierte Vorblitz erkannt"; break;
           case 9: $result['Flash'] = "Blitz ein"; break;
           case 13: $result['Flash'] = "Compulsory Blitz, Return light not detected"; break;
           case 15: $result['Flash'] = "Compulsory Blitz, Return light detected"; break;
           case 16: $result['Flash'] = "Kein Blitz"; break;
           case 24: $result['Flash'] = "kein Blitz"; break;
           case 25: $result['Flash'] = "Blitz, Auto Mode"; break;
           case 29: $result['Flash'] = "Blitz, Auto-Mode, Return light not detected"; break;
           case 31: $result['Flash'] = "Blitz, Auto-Mode, Return light detected"; break;
           case 32: $result['Flash'] = "kein Blitz"; break;
           case 65: $result['Flash'] = "Rote Augen Effekt"; break;
           case 69: $result['Flash'] = "Rote Augen Effekt, Return light not detected"; break;
           case 71: $result['Flash'] = "Rote Augen Effekt, Return light detected"; break;
           case 73: $result['Flash'] = "Rote Augen Leuchte, AF-Hilfslicht, Blitz"; break;
           case 77: $result['Flash'] = "Rote Augen Effekt, Compulsory Flash, Return light not detected"; break;
           case 79: $result['Flash'] = "Rote Augen Effekt, Compulsory Flash, Return light detected"; break;
           case 89: $result['Flash'] = "Rote Augen Leuchte, Blitz, Auto-Mode"; break;
           case 93: $result['Flash'] = "Rote Augen Effekt, Auto-Mode, Return light not detected"; break;
           case 95: $result['Flash'] = "Rote Augen Effekt, Auto-Mode, Return light detected"; break;
           default: $result['Flash'] = $exifdata["EXIF"]["Flash"]; break;
      }

Belichtungsmodus

      switch ($exifdata["EXIF"]["ExposureMode"]) {
           case 0: $result['ExposureMode'] = "Auto"; break;
           case 1: $result['ExposureMode'] = "Manuell"; break;
           case 2: $result['ExposureMode'] = "Autobracketing"; break;
           default: $result['ExposureMode'] = $exifdata["EXIF"]["ExposureMode"]; break;
      }

Weissabgleich

      switch ($exifdata["EXIF"]["WhiteBalance"]) {
           case 0: $result['WhiteBalance'] = "Auto"; break;
           default: $result['WhiteBalance'] = $exifdata["EXIF"]["WhiteBalance"]; break;
      }

sowie

      $result['LightSource'] = $exifdata["EXIF"]["LightSource"];
      switch ($exifdata["EXIF"]["LightSource"]) {
           case 0: $result['LightSource'] = "Auto / unknown"; break;
           case 1: $result['LightSource'] = "Tageslicht"; break;
           case 2: $result['LightSource'] = "Fluorescent"; break;
           case 3: $result['LightSource'] = "Tungsten"; break;
           case 10: $result['LightSource'] = "Blitz"; break;
           default: $result['LightSource'] = $exifdata["EXIF"]["LightSource"]; break;
      }

ISO-Empfindlichkeit

      $result['ISO'] = $exifdata["EXIF"]["ISOSpeedRatings"];

Je nach Hersteller siehe Makernotes...

JPG-Components-Configuration

      $result['ComponentsConfiguration'] = bin2hex($exifdata["EXIF"]["ComponentsConfiguration"]);
      $result['ComponentsConfiguration']    = str_replace("01","Y",$result['ComponentsConfiguration']);
      $result['ComponentsConfiguration']    = str_replace("02","Cb",$result['ComponentsConfiguration']);
      $result['ComponentsConfiguration']    = str_replace("03","Cr",$result['ComponentsConfiguration']);
      $result['ComponentsConfiguration']    = str_replace("04","R",$result['ComponentsConfiguration']);
      $result['ComponentsConfiguration']    = str_replace("05","G",$result['ComponentsConfiguration']);
      $result['ComponentsConfiguration']    = str_replace("06","B",$result['ComponentsConfiguration']);
      $result['ComponentsConfiguration']    = str_replace("00","",$result['ComponentsConfiguration']);

Farbraum

      switch ($exifdata["EXIF"]["ColorSpace"]) {
           case 1: $result['ColorSpace'] = "sRGB"; break;
           case 2: $result['ColorSpace'] = "Adobe RGB"; break;
           case 65535: $result['ColorSpace'] = "uncalibrated"; break;
           default: $result['ColorSpace'] = $exifdata["EXIF"]["ColorSpace"]; break;
      }

Sensortyp

      switch ($exifdata["EXIF"]["SensingMethod"]) {
           case 1: $result['SensingMethod'] = "not defined"; break;
           case 2: $result['SensingMethod'] = "One Chip Color Area Sensor"; break;
           case 3: $result['SensingMethod'] = "Two Chip Color Area Sensor"; break;
           case 4: $result['SensingMethod'] = "Three Chip Color Area Sensor"; break;
           case 5: $result['SensingMethod'] = "Color Sequential Area Sensor"; break;
           case 7: $result['SensingMethod'] = "Trilinear Sensor"; break;
           case 8: $result['SensingMethod'] = "Color Sequential Linear Sensor"; break;
           default: $result['SensingMethod'] = $exifdata["EXIF"]["SensingMethod"]; break;
      }

Gimmick: EV berechnen

// gimmick: EV berechnen
//(nicht bei jedem Hersteller stehen die notwendigen Daten bereit!)
// $result[...] muss hier schon vorher via $exifdata[...] vorbelegt werden!

Begriffserklärung EV


// BV = $result['BrightnessValue'] =
      @eval( "\$bv = " . $result['BrightnessValue'] . ";");    // think twice: eval is evil... Exploit-Gefahr bei fremden Bildern!
      $result['ev_BV'] = $bv;

// SV = log2(0,32*ISO)
      $result['ev_SV'] = log( 0.32*$result['ISO'], 2);

      if (is_numeric($result['ev_BV']) AND is_numeric($result['ev_SV'])) {
//       EV = SV+BV
         $result['ev_EV'] = "EV".round( $result['ev_SV'] + $result['ev_BV'] );           // gerundet!
      }  else {
         $result['ev_EV'] = "";
      }

Gimmick: Schärfentiefe (Tiefenschärfe) passend zum Bild berechnen

//(nicht bei jedem Hersteller stehen die notwendigen Daten (fokussierte Entferung) bereit!)
//man kann die theoretische Sensor-Diagonale berechnen (43 / cropfaktorKB)
//Blende hat man auch, ebenso wie den Zerstreuungskreisdurchmesser (0,029 / cropfaktorKB)
//...in den Metadaten zu Canon-Bildern meiner Galerie mache ich das z.B. (siehe [Metadaten]...)
Ich glaube, in browser4exif2csv (s.o.) ist das schon codiert, sonst machts halt selber ;-)

Vorschaubild aus *.JPG extrahieren oder erzeugen falls nicht vorhanden

Sinnvollerweise sollte man vielleicht noch anhand des Last Modification Dates der Bilddatei und des Thumbnails prüfen+entscheiden, das Thumbnail ggfs. neu anzulegen! Ansonsten extrahiert die nachfolgende Funktion ein bestehendes Thumbnail aus einer Bilddatei oder erzeugt ein Thumbnail aus dem Bild selbst (wenn kein Thumb enthalten ist).
 
Die Thumbnails speichere ich in meiner Galerie in Dateiform ab, so dass sie normalerweise nur einmal auf dem Webserver extrahiert/erzeugt werden müssen (Cache).

$vbg = 160; // Größe Thumbnail

function exif_extrakt_vorschaubild
($bild, $vorschau_name) {
// --- extrahiert ein JPG Vorschaubild  ---------------

global $vbg;

 
  if ( !file_exists ($vorschau_name) ) {
     $vorschau=@exif_thumbnail($bild, $width, $height, $type);

     if ( $vorschau==true
          AND max($width,$height)==$vbg
          AND ( substr(image_type_to_mime_type($type),6)=="jpeg"
                OR substr(image_type_to_mime_type($type),6)=="jpg" ) ) {
        $file=fopen($vorschau_name,"wb");
        fwrite($file,$vorschau);
        fclose($file);
        unset($vorschau);
     }  else { // es existiert gar kein Vorschaubild in der Datei
        create_vorschaubild($bild, $vorschau_name);
     }
  }


} // end function exif_extrakt_vorschaubild



function create_vorschaubild($bild, $vorschau_name) {
// --- legt ein Vorschaubild aus originaldatei neu mittels GD2-Lib an ----------


global $vbg;

// Vorschaubilder-Größe (width=...)

  if ( !file_exists ($vorschau_name) ) {

// Originalbild
      $neujpg = imagecreatefromjpeg ($bild);
      $jpg_breite = imagesx ($neujpg);
      $jpg_hoehe  = imagesy ($neujpg);

// Hochformat statt Querformat
      if ($jpg_hoehe > $jpg_breite ) {
         $vbg = $jpg_breite * $vbg / $jpg_hoehe;
      }

// Vorschaubild
      if ( $jpg_breite > $vbg ) {
         $x = $vbg;
         $y = $jpg_hoehe * $vbg / $jpg_breite;
      }  else {
         $x = $jpg_breite;
         $y = $jpg_hoehe;
      }
      $kleinesjpg = imagecreatetruecolor ( $x, $y);
//    $dummy = imagecopyresized   ( $kleinesjpg, $neujpg, 0, 0, 0, 0, $vbg, $y, $jpg_breite, $jpg_hoehe);  // qualitaet wird sehr mies, also besser:
      $dummy = imagecopyresampled ( $kleinesjpg, $neujpg, 0, 0, 0, 0, $vbg, $y, $jpg_breite, $jpg_hoehe);  // qualitaet gut aber laufzeit SEHR (eigentlich viel zu) gross
// Qualitaet 50% ist noch nicht gut, file wird aber schon ziemlich gross...
      imagejpeg ($kleinesjpg, $vorschau_name, 70);
  }

} // end function exif_extrakt_vorschaubild

Bild mittels php-Script ausgeben

function showpic ($image) {

// --- gibt http-Header aus
    header("Content-type: image/jpg");
    header("Content-Type: image/jpeg");
//  header("expires content=0");
//  header("Cache-Control: no-cache, must-revalidate");
//  header("Pragma: no-cache");

// Bild mit php ausgeben -----------------------------------------------------------------------------------
    $image = @fopen ($image, "rb");
    @fpassthru ($image);
    @fclose ($image);

} // end function showpic

Fujifilm Makernotes

Alles was hier nicht explizit aufgeführt ist (z.B. ISO, Blende, Zeit usw.) ist in normalen standardkonformen Tags hinterlegt!

/*
 aus  browser4exif2csv 1.1a vom 26.04.2006

  Autor/Kontakt: Jürgen Galupki
  Lizenz:  https://galupki.de/kontakt/readme-kontakt-lizenz.html
  Kontakt: https://galupki.de/kontakt/
  WWW:     https://galupki.de        
*/


function fuji_data() {
// wird automatisch von exif_data ausgeführt!

/*
        Grundlage war mal:
        Fuji Maker Notes, Quelle:

        Exifer 1.5
        by Jake Olefsky
        http://www.offsky.com/software/exif/index.php
        jake@olefsky.com
        This software is free to use and modify for non-commercial purposes only.  For commercial use
        of this software please contact me.

        ergänzt/modifiziert für S9500 nach Testaufnahmen...
        Juergen Galupki
        https://galupki.de

        STAND: 26.04.2006

        nicht herausbekommen:

*/


global $exifdata; // input
global $result;   // output


   if ( $result['Make'] != "FUJIFILM" ) {
      return;
   }

// **********************************************************************************************************

                        $result['Macro']= $exifdata["MAKERNOTE"]["Macro"];
                                if ($result['Macro']==1) {
                                   $result['Macro'] = "Makro";
                                }  elseif ($result['Macro']==0) {
                                   $result['Macro'] = "";
                                }  else {
                                   $result['Macro'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["Macro"];
                                }


//                        $result['SelfTimer']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][2];

                        $result['Quality']= $exifdata["MAKERNOTE"]["Quality"];

      $result['FlashStrength_Maker'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["FlashStrength"];
      $zn = explode("/", $exifdata["MAKERNOTE"]["FlashStrength"]);
      if ($zn[0]=="0") {
         $result['FlashStrength_Maker'] = "";
      } elseif ( $zn[1]==100 ) {
        $result['FlashStrength_Maker'] = $zn[0]/$zn[1];
      }


                        $result['Flash_Maker']= $exifdata["MAKERNOTE"]["FlashMode"];
                                if($result['Flash_Maker']==0)  $result['Flash_Maker'] = "Auto";
                                if($result['Flash_Maker']==1)  $result['Flash_Maker'] = "Ein";
                                if($result['Flash_Maker']==2)  $result['Flash_Maker'] = "Aus";
                                if($result['Flash_Maker']==3)  $result['Flash_Maker'] = "Rote Augen";
                                if($result['Flash_Maker']==4)  $result['Flash_Maker'] = "Externer Blitz";

//                        $result['DriveMode']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][5];

                        $result['FocusMode']= $exifdata["MAKERNOTE"]["FocusMode"];
                                if($result['FocusMode']==0) $result['FocusMode'] = "Autofocus";
                                if($result['FocusMode']==1) $result['FocusMode'] = "Manual Focus";


                        $result['ExposureMode_']=$exifdata["MAKERNOTE"]["PictureMode"];
                                if($result['ExposureMode_']==0)  $result['ExposureMode_']   = "Automode";
                                if($result['ExposureMode_']==1)  $result['ExposureMode_']   = "Portrait";
                                if($result['ExposureMode_']==2)  $result['ExposureMode_']   = "Landschaft";
                                if($result['ExposureMode_']==4)  $result['ExposureMode_']   = "Sport";
                                if($result['ExposureMode_']==5)  $result['ExposureMode_']   = "Langzeit";
                                if($result['ExposureMode_']==7)  $result['ExposureMode_']   = "Nacht";
                                if($result['ExposureMode_']==6)  $result['ExposureMode_']   = "Programmshift";
                                if($result['ExposureMode_']==8)  $result['ExposureMode_']   = "Action";
                                if($result['ExposureMode_']==256)  $result['ExposureMode_'] = "Blendenautomatik Av";
                                if($result['ExposureMode_']==512)  $result['ExposureMode_'] = "Zeitautomatik Tv";
                                if($result['ExposureMode_']==768)  $result['ExposureMode_'] = "Manuell";


                        $result['Saturation_Color']=$exifdata["MAKERNOTE"]["Color"];
                                if($result['Saturation_Color']==0) $result['Saturation_Color']   = "Chroma Saturation Normal";
                                if($result['Saturation_Color']==256) $result['Saturation_Color'] = "Chroma Saturation High";
                                if($result['Saturation_Color']==768) $result['Saturation_Color'] = "Graustufen";


                        $result['Sharpness']=$exifdata["MAKERNOTE"]["Sharpness"];
                                if($result['Sharpness']==1) $result['Sharpness'] = "Soft+";
                                if($result['Sharpness']==2) $result['Sharpness'] = "Soft";
                                if($result['Sharpness']==3) $result['Sharpness'] = "Std";
                                if($result['Sharpness']==4) $result['Sharpness'] = "Hart";
                                if($result['Sharpness']==5) $result['Sharpness'] = "Hart+";


                        if ($result['FocalUnits']>0) {
                           $result['LongFocalLength']  = $result['LongFocalLength'] / $result['FocalUnits'];
                           $result['ShortFocalLength'] = $result['ShortFocalLength'] / $result['FocalUnits'];
                           $result['OpticalZoomRatio_'] = round($result['FocalLength'] / $result['ShortFocalLength'],2);
                           $result['ZoomRatio_'] = $result['OpticalZoomRatio_'];
                        }


                        $result['WhiteBalance_Maker']= $exifdata["MAKERNOTE"]["WhiteBalance"];
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==0)  $result['WhiteBalance_Maker']    = "Auto";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==256)  $result['WhiteBalance_Maker']  = "Tageslicht";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==512)  $result['WhiteBalance_Maker']  = "Bewoelkt";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==768)  $result['WhiteBalance_Maker']  = "Neonlicht1";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==769)  $result['WhiteBalance_Maker']  = "DaywhiteColor-fluorescence";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==770) $result['WhiteBalance_Maker']   = "White-fluorescence";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==1024)  $result['WhiteBalance_Maker'] = "Incandenscense";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==3840)  $result['WhiteBalance_Maker'] = "Custom";


                        $result['Flash_SlowSync'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["SlowSync"];
                        if ($result['Flash_SlowSync']==0) {
                           $result['Flash_SlowSync'] = "";
                        } elseif ($result['Flash_SlowSync']==1) {
                           $result['Flash_SlowSync'] = "SlowSync";
                        }  else {
                        }

                        $result['ContTake'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["ContTake"];
                        if ($result['ContTake']==0) {
                           $result['ContTake'] = "";
                        } elseif ($result['ContTake']==1) {
                           $result['ContTake'] = "Serienbild/Bracketing";
                        }  else {
                        }

                        $result['BlurWarning'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["BlurWarning"];
                        if ($result['BlurWarning']==0) {
                           $result['BlurWarning'] = "";
                        } elseif ($result['BlurWarning']==1) {
                           $result['BlurWarning'] = "Verwacklungswarnung";
                        }  else {
                        }

                        $result['FocusWarning'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["FocusWarning"];
                        if ($result['FocusWarning']==0) {
                           $result['FocusWarning'] = "";
                        } elseif ($result['FocusWarning']==1) {
                           $result['FocusWarning'] = "Out of focus";
                        }  else {
                        }

                        $result['AEWarning'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["AEWarning"];
                        if ($result['AEWarning']==0) {
                           $result['AEWarning'] = "";
                        } elseif ($result['AEWarning']==1) {
                           $result['AEWarning'] = "Überbelichtet";
                        }  else {
                        }


} // end function fuji maker notes

Canon Makernotes

/*
  browser4exif2csv 1.03a vom 19.09.2003

  Autor/Kontakt: Jürgen Galupki
  Lizenz:  https://galupki.de/kontakt/readme-kontakt-lizenz.html
  Kontakt: https://galupki.de/kontakt/
  WWW:     https://galupki.de     
*/


function canon_data() {
// wird automatisch von exif_data ausgeführt!

/*
        Grundlage war mal:
        Canon Maker Notes, Quelle:

        Exifer 1.3
        by Jake Olefsky
        http://www.offsky.com/software/exif/index.php
        jake@olefsky.com
        This software is free to use and modify for non-commercial purposes only.  For commercial use
        of this software please contact me.

        ergänzt/modifiziert für A60/A70 / Exif 2.2 nach Testaufnahmen...
        Juergen Galupki
        https://galupki.de

        STAND: 28-08/2003

        nicht herausbekommen:
        - einige Werte die mit ? gekennzeichnet sind
        - AiAF (welches Fokusfeld wird verwendet)
*/


global $exifdata; // input
global $result;   // output


   if ( $result['Make'] != "Canon" ) {
      return;
   }


// **********************************************************************************************************

                        $result['BytesModeArray']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][0] / 2 - 1;

                        $result['Macro']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][1];
                                if($result['Macro']==1) $result['Macro'] = "Makro";
                                if($result['Macro']==2) $result['Macro'] = "";

                        $result['SelfTimer']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][2];
                                if($result['SelfTimer']==0) $result['SelfTimer'] = "";
                                else $result['SelfTimer']= "Selbstauslöser " . $result['SelfTimer']/10 . "s";

                        $result['Quality']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][3];
                                if($result['Quality']==2) $result['Quality'] = "Normal";
                                if($result['Quality']==3) $result['Quality'] = "FINE";
                                if($result['Quality']==5) $result['Quality'] = "Superfein";

                        $result['Flash_Maker']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][4];
                                if($result['Flash_Maker']==0)  $result['Flash_Maker'] = "Aus";
                                if($result['Flash_Maker']==1)  $result['Flash_Maker'] = "Auto";
                                if($result['Flash_Maker']==2)  $result['Flash_Maker'] = "Ein";
                                if($result['Flash_Maker']==3)  $result['Flash_Maker'] = "Rote Augen";
                                if($result['Flash_Maker']==4)  $result['Flash_Maker'] = "slow synchro";
                                if($result['Flash_Maker']==5)  $result['Flash_Maker'] = "Auto, Rote Augen";
                                if($result['Flash_Maker']==6)  $result['Flash_Maker'] = "Ein, Rote Augen";
                                if($result['Flash_Maker']==16) $result['Flash_Maker'] = "Externer Blitz";

                        $result['DriveMode']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][5];
                                if($result['DriveMode']==0) $result['DriveMode'] = "Einzelbild";
                                if($result['DriveMode']==1) $result['DriveMode'] = "Serienbild";

                        $result['FocusMode']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][7];
                                if($result['FocusMode']==0) $result['FocusMode'] = "One-Shot";
                                if($result['FocusMode']==1) $result['FocusMode'] = "AI Servo";
                                if($result['FocusMode']==2) $result['FocusMode'] = "AI Focus";
                                if($result['FocusMode']==3) $result['FocusMode'] = "MF";
                                if($result['FocusMode']==4) $result['FocusMode'] = "Single";
                                if($result['FocusMode']==5) $result['FocusMode'] = "Continous";
                                if($result['FocusMode']==6) $result['FocusMode'] = "MF";


                        $result['ImageSize']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][10];
                                if($result['ImageSize']==0) $result['ImageSize'] = "Large";
                                if($result['ImageSize']==1) $result['ImageSize'] = "Medium";
                                if($result['ImageSize']==2) $result['ImageSize'] = "Small";

                        $result['ExposureMode_']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][11];
                                if($result['ExposureMode_']==0)  $result['ExposureMode_'] = "Automode";
                                if($result['ExposureMode_']==1)  $result['ExposureMode_'] = "Manuell";
                                if($result['ExposureMode_']==2)  $result['ExposureMode_'] = "Landschaft";
                                if($result['ExposureMode_']==3)  $result['ExposureMode_'] = "Schnelle Verschlusszeiten";
                                if($result['ExposureMode_']==4)  $result['ExposureMode_'] = "Langsame Verschlusszeiten";
                                if($result['ExposureMode_']==5)  $result['ExposureMode_'] = "Nacht";
                                if($result['ExposureMode_']==6)  $result['ExposureMode_'] = "Schwarzweiss";
                                if($result['ExposureMode_']==7)  $result['ExposureMode_'] = "Sepia";
                                if($result['ExposureMode_']==8)  $result['ExposureMode_'] = "Portrait";
                                if($result['ExposureMode_']==9)  $result['ExposureMode_'] = "Sport";
                                if($result['ExposureMode_']==10) $result['ExposureMode_'] = "Makro/Close-Up";
                                if($result['ExposureMode_']==11) $result['ExposureMode_'] = "Pan Focus";

                        $result['DigitalZoom']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][12];
                                if($result['DigitalZoom']==0) $result['DigitalZoom'] = "";
                                if($result['DigitalZoom']==1) $result['DigitalZoom'] = "2x";
                                if($result['DigitalZoom']==2) $result['DigitalZoom'] = "4x";
                                if($result['DigitalZoom']==3) $result['DigitalZoom'] = "Digitalzoom";

                        $result['Contrast']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][13];
                                if($result['Contrast']==0) $result['Contrast'] = "Normal";
                                if($result['Contrast']==1) $result['Contrast'] = "Hoch";

                        $result['Saturation']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][14];
                                if($result['Saturation']==0) $result['Saturation'] = "Normal";
                                if($result['Saturation']==1) $result['Saturation'] = "Hoch";

                        $result['Sharpness']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][15];
                                if($result['Sharpness']==0) $result['Sharpness'] = "Normal";
                                if($result['Sharpness']==1) $result['Sharpness'] = "Hoch";

                        $result['ISO']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][16];
                                if($result['ISO']==15) $result['ISO'] = "Auto";
                                if($result['ISO']==16) $result['ISO'] = "50";
                                if($result['ISO']==17) $result['ISO'] = "100";
                                if($result['ISO']==18) $result['ISO'] = "200";
                                if($result['ISO']==19) $result['ISO'] = "400";

                        $result['MeteringMode_Canon']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][17];
                                if($result['MeteringMode_Canon']==3) $result['MeteringMode_Canon'] = "Mehrfeldmessung";
                                if($result['MeteringMode_Canon']==4) $result['MeteringMode_Canon'] = "Spot";
                                if($result['MeteringMode_Canon']==5) $result['MeteringMode_Canon'] = "Mittenbetont Integral";

                        $result['FocusType']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][18];
                                if($result['FocusType']==0) $result['FocusType'] = "MF";
                                if($result['FocusType']==1) $result['FocusType'] = "Auto";
                                if($result['FocusType']==3) $result['FocusType'] = "Makro";
                                if($result['FocusType']==8) $result['FocusType'] = "Locked (Panorama)";

                        $result['AFPointSelected']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][19];
                                if($result['AFPointSelected']==0x2005) $result['AFPointSelected'] = "Zentral";
                                if($result['AFPointSelected']==0x3000) $result['AFPointSelected'] = "MF";
                                if($result['AFPointSelected']==0x3001) $result['AFPointSelected'] = "Auto";
                                if($result['AFPointSelected']==0x3002) $result['AFPointSelected'] = "Rechts";
                                if($result['AFPointSelected']==0x3003) $result['AFPointSelected'] = "Mitte";
                                if($result['AFPointSelected']==0x3004) $result['AFPointSelected'] = "Links";
                                if($result['AFPointSelected']==0x4001) $result['AFPointSelected'] = "AiAF";

                        $result['ExposureMode_Canon']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][20];
                                if($result['ExposureMode_Canon']==0) $result['ExposureMode_Canon'] = "EasyShoot";
                                if($result['ExposureMode_Canon']==1) $result['ExposureMode_Canon'] = "Programm";
                                if($result['ExposureMode_Canon']==2) $result['ExposureMode_Canon'] = "Zeitautomatik Tv";
                                if($result['ExposureMode_Canon']==3) $result['ExposureMode_Canon'] = "Blendenautomatik Av";
                                if($result['ExposureMode_Canon']==4) $result['ExposureMode_Canon'] = "Manuell";
                                if($result['ExposureMode_Canon']==5) $result['ExposureMode_Canon'] = "Auto-DEP";

                        $result['LongFocalLength']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][23];
                        $result['ShortFocalLength']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][24];
                        $result['FocalUnits']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][25];
                        if ($result['FocalUnits']>0) {
                           $result['LongFocalLength']  = $result['LongFocalLength'] / $result['FocalUnits'];
                           $result['ShortFocalLength'] = $result['ShortFocalLength'] / $result['FocalUnits'];
                           $result['OpticalZoomRatio_'] = round($result['FocalLength'] / $result['ShortFocalLength'],2);
                           $result['ZoomRatio_'] = $result['OpticalZoomRatio_'];
                        }

                        $result['FlashActivity']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][28];
                           if($result['FlashActivity']==0) $result['FlashActivity'] = "Flash not fired";
                           if($result['FlashActivity']==1) $result['FlashActivity'] = "Flash fired";

                        $result['FlashDetails']=$exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][29];
                           if($result['FlashDetails']==0) $result['FlashDetails'] = "";
                           if($result['FlashDetails'] & pow(2,14) ) $result['FlashDetails'] = "Externer E-TTL";
                           if($result['FlashDetails'] & pow(2,13) ) $result['FlashDetails'] = "Interner Blitz";
                           if($result['FlashDetails'] & pow(2,11) ) $result['FlashDetails'] = "FP Synck used";
                           if($result['FlashDetails'] & pow(2,7)  ) $result['FlashDetails'] = "Synck Zweiter Verschlussvorhang";
                           if($result['FlashDetails'] & pow(2,4)  ) $result['FlashDetails'] = "FP Synck enabled";

                        $result['FocusMode_']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][32];
                                if($result['FocusMode_']==0) $result['FocusMode_'] = "Single";
                                if($result['FocusMode_']==1) $result['FocusMode_'] = "Continous";

                        $result['DigitalZoomRatio_N']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][36];
                        $result['DigitalZoomRatio_Z']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][37];
                                if($result['DigitalZoomRatio_N']!=$result['DigitalZoomRatio_Z']) {
                                   $result['DigitalZoomRatio_'] = round($result['DigitalZoomRatio_Z'] / $result['DigitalZoomRatio_N'],2);
                                   $result['ZoomRatio_'] = $result['OpticalZoomRatio_'] * $result['DigitalZoomRatio_'];
                                }  else {
                                   $result['DigitalZoomRatio_'] = 1;
                                }

                        $result['PhotoEffect'] = $exifdata["MAKERNOTE"]["ModeArray"][40];
                                if($result['PhotoEffect']==0) $result['PhotoEffect'] = "";
                                if($result['PhotoEffect']==1) $result['PhotoEffect'] = "Kräftig";
                                if($result['PhotoEffect']==2) $result['PhotoEffect'] = "Neutral";
                                if($result['PhotoEffect']==3) $result['PhotoEffect'] = "Gering schärfen";
                                if($result['PhotoEffect']==4) $result['PhotoEffect'] = "Sepia";
                                if($result['PhotoEffect']==5) $result['PhotoEffect'] = "Schwarzweiss";

// **********************************************************************************************************

                        $result['BytesImageInfo']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][0] / 2 - 1;

//                        $result['?2-03']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][3];
//                        $result['?2-05']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][5];

                        $result['WhiteBalance_Maker']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][7];
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==0)  $result['WhiteBalance_Maker'] = "Auto";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==1)  $result['WhiteBalance_Maker'] = "Tageslicht";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==2)  $result['WhiteBalance_Maker'] = "Wolkig";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==3)  $result['WhiteBalance_Maker'] = "Kunstlicht";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==4)  $result['WhiteBalance_Maker'] = "Leuchtstoff";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==14) $result['WhiteBalance_Maker'] = "Leuchtstoff H";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==5)  $result['WhiteBalance_Maker'] = "Blitzlicht";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==6)  $result['WhiteBalance_Maker'] = "Manuell";
                                if($result['WhiteBalance_Maker']==65535) $result['WhiteBalance_Maker'] = "Sepia / s/w";

                        $result['SequenceNumber']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][9];

                        $result['AFPointUsed']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][14];

/*
Only set in One-Shot mode?
If none used, AF failed or manual focus was used (e.g. on a lens with full-time manual focus)
Bits 15..0:
15-12: number of available focus points
2: left
1: center
0: right
*/

                        $result['FlashBias']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][15];

                        $result['SubjectDistance']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][19]/100 . "m";
                                if($result['SubjectDistance']=="0m") $result['SubjectDistance']="";
                                if($result['SubjectDistance']>"65") $result['SubjectDistance']="unendlich";

//                        $result['?2-19']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][19];
//                        $result['?2-22']= $exifdata["MAKERNOTE"]["ImageInfo"][22];


} // end function canon maker notes


 
29.04.2008 16:32:44h Glossar top

Farbbilder in Schwarzweissbilder umwandeln (folge Link Basics Bildbearbeitung PSP9)

Minimaler Workflow für ein optimiertes Schwarzweissbild

Um ein Farbfoto in ein Schwarzweissbild bzw. in Graustufen (ein Graustufenbild) umzuwandeln, existieren unterschiedlich aufwändige Methoden. Ich benutze zum umwandeln folgenden kleinen Workflow:

Aus dem Usenet (Quelle habe ich leider damals nicht notiert, sorry) hatte ich mal einige Voreinstellungen zur Simulation von Farbkorrekturfiltern für die Schwarzweissfotografie notiert, die als Ausgangspunkt für eigene Experimente dienen können:

Quellkanäle für...
 
Graustufen:     Rot +30  Grün +59  Blau +11  (gängige Luminanz-Umsetzung, die den Sehgewohnheiten entspricht und z.B. auch beim TV genutzt werden) 
Graustufen2:    Rot +80  Grün +15  Blau +5 
 
Highcontrast:   Rot +40  Grün +34  Blau +60 
Normalcontrast: Rot +43  Grün +33  Blau +30 

Rotfilter:      Rot +75  Grün +0   Blau +25  (Dunstreduzierung, dunklerer Himmel, Wolken kontrastreicher, Unterdrückung Hautunreinheiten, hellere Lippen)
Rotfilter 25a:  Rot +200 Grün +0   Blau -100 
Gelbfilter:     Rot +30  Grün +70  Blau +20  (Himmel abdunkeln, Kontrast Wolken)
Grünfilter:     Rot +20  Grün +60  Blau +40  (Dunkleres Rot, stärkere Differenzierung Grüntöne)
Orangefilter:   Rot +78  Grün +22  Blau +0   (Kombi Eigenschaften gelb/rot)
(*1) Konstante sollte auf 0 stehenbleiben, bei abweichenden Prozentwerten werden generell einfach die sich ergebenden Werte um die Konstante reduziert (100 Prozent = 255, 50 Prozent = 128 usw....)

Leichter ist es aber, selbst darauf zu achten, dass die Gesamtsumme der drei Quellkanäle 100 Prozent nicht übersteigt bzw. unterschreitet, denn ansonsten werden im Bild Lichter ''ausfressen'' (reinweiss = 255) bzw. Schatten ''absaufen'' (schwarz = 0) = clipping


Direkt in der Kamera

Diese Vorgehensweise ist eigentlich nicht zu empfehlen. Man verzichtet von vorneherein auf die Farbe (vielleicht möchte man ja später doch ein Farbbild vom Motiv), ausserdem sind die Algorithmen und der Kameraprozessor i.d.R. nicht so leistungsfähig wie ein Bildbearbeitungsprogramm am PC. Wenn man aber direkt Bilder von der Speicherkarte bestellen will, oder ohnehin die ''Vollautomatik'' im Bildbearbeitungsprogramm nutzen würde - ok. Empfehlenswert ist es aber auf jeden Fall, wenigstens einmalig einen Vergleichstest durchzuführen (also ein Farbbild machen, dasselbe Bild als S-W-Kamerabild. Das Farbbild dann am PC nachbearbeiten und mit dem Direkt-S-W-Bild vergleichen...)

Automatiken - einfache Umwandlung in Graustufen in PSP

Meistens will man aber doch etwas feinere Abstufungen erhalten:

Alternative Methoden, die visuell vergleichbare Ergebnisse bringen, aber 24Bit-Bilder nicht nach 8Bit-Bildern ändern:

Graustufen durch entsättigen

Plugins

Es gibt eine Reihe (auch Freeware) Plugins, die das umwandeln min. teilautomatisieren und schon bessere Ergebnisse als die schnellen Methoden (s.o.) bringen. Je nach Plugin hat man auch noch die Möglichkeit zum Feintuning. Beispiele: Virtualphotographer von optikVerve Labs oder das m.E. sehr empfehlenswerte LinkB-W-Conversion Plugin, dass im Prinzip auf Basis eines Kanalmixers (mit passenden Voreinstellung/analogen S-W-Film-Profilen) beeinflussbar ist.

Beispiel


Linkimage


Oben links: Original
Rechte Seite: RGB-Split-Bilder Rot, Grün, Blau
Links Mitte: PSP-Umwandlung in Graustufen
Links unten: B-W Plugin, weniger Gamma, Blau / Cyan zurückgeregelt, kleinere weitere Korrekturen

Insbesondere wenn man früher in der s/w-Fotografie Gelb-, Orange- oder Rotfilter bei der Aufnahme eingesetzt hat, um z.B. mehr Kontrast in Wolken zu erhalten, bekommt man das bei der digitalen Fotografie frei Haus geliefert (lediglich roten Kanal nehmen)...

 
02.05.2019 15:17:56h Glossar top

Farbfilter Korrekturfilter Weissabgleich (folge Link Basics Bildbearbeitung PSP9)

Farb-Korrekturfilter werden gern in der analogen Fotografie benutzt, z.B.

Einige dieser Filter sind in der Digitalfotografie obsolet, weil der automatische (oder manuell gesetzte) Weissabgleich diese Aufgabe schon erledigt.

Trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass man einen wärmeren (rötlicher/gelber) oder kühleren (bläulicher) Bildeindruck für ein vorhandenes Bild erreichen will. Das erreicht man durch gezieltes ändern der Farbtemperatur.

Farbtemperatur (gemessen in Kelvin)

Farbtemperatur typische Lichtsituation
2000K Sonnenauf-/Untergang
2500K Glühlampe
5000-5500K Tageslicht
6000-6500K Sonnenschein
10000K und mehr heller Tag am Meer


(Farb-)Konversionsfilter ändern gezielt eine Farbtemperatur in eine andere. In der analogen Fotografie werden diese Filter oft über das Kodak-Wratten-System (oder über die Mired-Skala) definiert, ein paar Beispiele:

LinkKodak Wratten Filter und Mired

Filterbezeichnung Änderung in Kelvin
80A +2300K (3200K zu 5500K) = kühler
81A -200K (3400K zu 3200K) = leichter Warmton
81B -300K (3500K zu 3200K) = mittlerer Warmton
81C -400K (3600K zu 3200K) = Warmton
... ...


In mired ausgedrückt: 1000 * (1000/Ziel-Farbtemperatur - 1000/Ist-Farbtemperatur), z.B. hätte ein 81C dann 1000*(1000/3200 - 1000/3600) = 34,7 = +35 mired.

Für meine Zwecke (Bildeindruck wärmer/kühler) spielt es keine Rolle bei welcher Farbtemperatur das Bild tatsächlich aufgenommen wurde (und wie der Weissabgleich erfolgte), man wünscht ja eine Änderung einfach relativ zum aktuellen Wert...

Paint Shop Pro bietet diverse Werkzeuge zur gezielten Änderung der Farbtemperatur und von Farben selbst an - meines Wissens (PSP9) aber keine Funktion, mit der man direkt eine Farbtemperatur A in eine andere Farbtemperatur B umsetzen könnte. Die meisten dieser Tools erreicht man über das Anpassen-Menü (Farbbalance). Zumeist wird man für die o.a. Zwecke mit einem der folgenden Werkzeuge auskommen - ein wenig probieren ist wohl angesagt...

Bei einigermassen neutralen Bildern:

Anpassen - Automatische Farbbalance (-Korrektur)

Das Problem ist hier, dass PSP die Farben mit einem internen Algorithmus (vergleichbar mit einem Weißabgleich bei Digitalkameras denke ich mir) analysiert und schon eine (nach seiner Berechnung auf normales Tageslicht bezogenen) interne Korrektur automatisch vornimmt. Das klappt umso besser, je neutraler insgesamt die Farben des Bildes abgestimmt sind. Hat das Bild schon einen deutlichen Farbstich (z.B. Sonnenuntergang - Richtung Orange) korrigiert das Tool bereits vor jedem manuellen eingreifen deutlich dagegen (im Beispiel Richtung blau!) - in so einem Fall sollte man besser einen alternativen Schwarz-/Grau-/Weisspunkt setzen (s.u.). Ansonsten:

Bei Bildern mit einer (...) (zu erhaltenden, beabsichtigten) vorherrschenden Farbe eher wie folgt:

Anpassen - Farbbalance - Schwarz- und Weißpunkt

image

Das Ergebnis entspricht so ungefähr einem 81C Warmtonfilter:
image

Eine wärmere oder kältere Farbtemperatur mit Ebenen

image
Man sieht hier die drei Ebenen, von unten nach oben:

In der Ebenenpalette kann man jetzt die Transparenz der mittleren Ebene (Filter) wie gewünscht setzen (für den Anfang so zwischen 15 und 35 Prozent) - je nach dem, wie stark der Filtereffekt sichtbar sein soll.

Der Mischmodus Multiplizieren (und damit die Filterwirkung) wirkt sich auf hellere Farben stärker aus als auf dunklere Farben (was i.d.R. beim filtern von Landschaftsbildern ja zumeist beabsichtigt ist)...

Die oberste Ebene (Mischmodus Helligkeit (Legacy)) sorgt lediglich dafür, dass die Helligkeit des Originalbildes erhalten bleibt.

Beispiel:


image

Zu beachten: Ich habe hier zur Demonstration ein Bild gewählt, das in der linken Hälfte des Himmels teils vollständig ausgefressene Lichter zeigt. Der verwendete Mischmodus färbt diese "reinweissen" Bereiche nicht farbig ein!

Ansonsten:
  • Oben: Kalt getöntes Bild
  • Mitte: Original
  • Unten: Warm getöntes Bild


thanx, Spandex!


Cyan absorbiert Rot
Gelb absorbiert Blau
Magenta absorbiert Grün
Rot absorbiert Grün und Blau
Grün absorbiert Rot und Blau
Blau absorbiert Rot und Grün

 
02.05.2019 16:02:35h Glossar top

fotodownloader (folge Link php scripte)

Linkdownload foto downloader 1.1 beta (php)

Der foto downloader kopiert die auf einer Speicherkarte (oder Verzeichnis einer Festplatte oder eines Netzlaufwerks) vorhandenen Daten (Quellverzeichnis) (in datumsorientierte Unterverzeichnisse) in ein anzugebendes Zielverzeichnis (auf demselben / einem anderen Laufwerk) - also nach Jahr/Monat -> .../jjjj/mm/jjjjmmtt_hhmmss-originalname.jpg einsortiert

Dabei werden alle Unterverzeichnisse (bezogen auf das angegebene Quellverzeichnis) rekursiv durchsucht - wahlweise kann man aber auch ''manuell'' sequentiell durch die Quell-Verzeichnisstruktur navigieren.

Es wird automatisch eine passende datumsorientierte LinkUnterverzeichnisstruktur angelegt (bzw. ergänzt), und die übertragenen Dateien werden passend (aufgrund der EXIF-Aufnahmezeit) umbenannt (exif rename Funktion. Prinzipiell kann man diese Struktur auch nach beliebigen anderen EXIF-Tags geordnet aufbauen).

Beispiel: 
Ein Bild namens IMG0001.jpg, aufgenommen am 19.02.2007 um 11:11 Uhr 
würde wie folgt kopiert: 
''laufwerk:''/''zielverzeichnis''/2007/02/20070219_111100-IMG0001.jpg

Bonbons:
Prinzipiell lässt sich foto downloader auch dazu benutzen, eine vorhandene Verzeichnisstruktur (mit beliebig gegliederten Unterverzeichnissen) auf der Harddisk passend umzukopieren

(Sinnvolle Voraussetzungen hierfür: Dateien sollten EXIF-Daten enthalten - bzw. die Dateien sollten sinnvolle Zeitstempel (Erstellungsdatum / Datum letzte Modifikation) - z.B. für das umkopieren/archivieren von Logdateien) enthalten - gedacht ist es aber hauptsächlich zum ''download'' der Fotos (Filme, Sound-Begleitdateien, ...) von Speicherkarten im Leser, oder direkt von der als USB-Mass-Storage angeschlossenen Kamera auf die Festplatte.

foto downloader kennt einige gängige herstellerspezifische Verzeichnisstrukturen und Datei-Benennungsschemata (Canon, Fujifilm, Panasonic, und generell den zumeist zugrunde liegenden LinkDCF Standard), so dass zusammengehörige Dateien (z.B. WAV-Dateien zu Bildern, separieren von Panorama-Teil-Bildern oder Videos in ein eigenes Unterverzeichnis u.a.) auch passend benannt - bzw. überflüssige Dateien (z.B. Canon-DPOF-Einstellungen) ignoriert werden.

Ein Protokoll (Datum und Zeit kopieren, Quellname, Zielname, Kameramodell/Hersteller) der kopierten Dateien findet man anschliessend im Zielverzeichnis...

Webserver

Auf dem Bildbearbeitungsrechner muß ein lokaler Webserver laufen, z.B. eine Distribution wie XAMPP, der Abyss Webserver plus php - oder z.B. eine LinkServer2Go-Distribution (die läuft auch von einer CD/DVD/USB-Stick!)

Praktische Hinweise

In der beta-Version wird der Fortschritt in Form einer HTML-Tabelle aufgebaut. Der Microsoft IE zeigt diese Tabelle erst an, wenn das Quellverzeichnis komplett abgearbeitet ist (was je nach Datenumfang ja recht lange dauern kann!). Es ist also empfehlenswert, die Ausgabe nicht in Tabellenform vorzunehmen (muss man im Script dann ändern) oder z.B. mit dem Firefox auszuführen (der die Ausgabe entsprechend dem Bearbeitungsfortschritt laufend anzeigt) oder (...).

Besonderheiten / Konfiguration Server2Go

Server2Go-Installation z.B. muss leicht ergänzt/geändert werden (in der php.ini müssen die Module exif, gd2 und mbstring aktiviert werden - mbstring muss ''vor'' exif aufgeführt sein!).

Achtung

 
04.01.2010 21:09:33h Glossar top

Makroaufnahmen (folge Link Fujifilm S9500)

Makro-Aufnahmen mit S9500 und Nahlinse / Close Up +4 Dioptrien

HAMA Nah +4 52mm XX II mit Stepring 58/52

image


  • LinkNahlinse aufschrauben (andere Filter entfernen)
  • Makrotaste, Entfernung zum Objekt bei +4 LinkDioptrien ca. 25cm
  • maximale Telestellung, manueller Fokus (seitliche Taste zum scharfstellen)
  • Zeitautomatik (leider nur maximal bis Blende 8) oder M(anuell - bis Blende 11)
  • ISO-Qualität möglichst 80-100 (ggf. beleuchten)...

  • Bildfeld ist ca. 3,1 cm x 2,06 cm (bei 300mm Brennweite mit +4 Nahlinse, Entfernung ca. 25cm)
  • Blende Link4,9 - ca. 3-4mm
  • Blende Link5,6 - ca. 4-5mm
  • Blende Link8 - ca. 5-7mm
  • Blende Link11 - ca. 6-8mm

Die resultierende Schärfentiefe ist sehr gering. Wenn man mehrere deckungsgleiche Aufnahmen mit jeweils unterschiedlichen Schärfeebenen hinbekommt, hilft ggf. ein Bildbearbeitungstool wie LinkCombineZM um die Schärfentiefe auf dem fertigen Bild durch verrechnen der Einzelbilder auszuweiten...


  • Ein LinkStativ ist hilfreich, wenn man genügend Zeit für eine Aufnahme hat (also für unbewegliche - oder zumindest träge Objekte). Optimal, aber auch nicht billig ist ggf. ein LinkEinstellschlitten . Ist ein Stativ zu unhandlich/langsam, hilft zumindest eine feste Auflage (z.B. mittels LinkBeanbag)
  • da das fokussieren mit der S9500 unter diesen Bedingungen sehr schwierig ist, verwendet man je nach Objekt entweder den AF (ausprobieren, wenn möglich), oder stellt auf manuellen Fokus (MF-Schalter an linker Kameraseite). Dann auf ca. 25cm einmal fokussieren (AF-Taste links), und eher durch vor-/zurückbewegen der Kamera zu fokussieren versuchen - insbesondere, wenn man ohne Stativ und Einstellschlitten arbeitet
  • In beiden Fällen hilft ggf. die Verwendung der Einstelllupe zur Beurteilung der Schärfe
  • Kabelauslöser (oder Selbstauslöser) beim Stativbetrieb helfen (insb. bei Verwendung des LCD) verwacklungsfrei auszulösen
  • zum gezielten aufhellen einen Reflektor/Spiegel verwenden - um zu harte Kontraste zu vermeiden, ggf. im Schatten fotografieren / Schatten erzeugen
  • es sollte Windstille herrschen (oder im Windschatten fotografieren wenn möglich)...




 
29.04.2008 16:33:13h Glossar top

Negative abfotografieren oder scannen (folge Link Basics Bildbearbeitung PSP9)

Abfotografieren von Dias habe ich schon erfolgreich durchgeführt und beschrieben (Artikel findet ihr in der LinkBastelecke). An Negativen beisse ich mir die Zähne aus. Weder scannen noch abfotografieren mit der nachfolgend beschriebenen Nachbearbeitung haben zu nennenswerten Erfolgen geführt. Also bloss nicht lesen oder gar nachmachen, reine Zeitverschwendung! ;-)

Theoretisch sollte es wie folgt gehen:

Jeder Farbnegativfilm hat zur Verhinderung von sogenannten Nebendichten eine orangefarbene Maskierung. Diese Maskierung ist von Filmtyp zu Filmtyp unterschiedlich.

Handelsübliche Diascanner haben entsprechende Filmprofile gespeichert, die Ihnen ein konvertieren von Negativen erlaubt (sofern Hersteller/Filtyp in der Datenbank vorhanden sind). Problem: Die Flachbettscanner...

Ein anderer Weg steht in der c't 24/98, p.240-241:

Wie gesagt: Ich bekomme mit beiden Methoden nur ganz bescheidene (unbrauchbare) Ergebnisse hin...

 
29.04.2008 16:32:18h Glossar top

Nodalpunkt S9500 (folge Link Fujifilm S9500)

für unterschiedliche Brennweiten:
Brennweite 28 mm = 79,5 mm
Brennweite 35 mm = 77,5 mm
Brennweite 50 mm = 71,0 mm
...in Flucht Stativgewinde (liegt mittig in der Objektivachse), Richtung Objektiv.

Die Werte hat Skorbion selbst ermittelt - nicht überprüft - (Gelegenheitspanoramiker, meist Kamera nur irgendwo aufgestützt, oft aus der Hand...) - Danke Skorbion! - geklaut aus dem LinkFuji Finepix Forum


 
29.04.2008 16:32:18h Glossar top

Nodalpunktadapter Fuji S9500 (folge Link Bastelecke)



 
29.04.2008 16:33:13h Glossar top

Objektivadapter Bajonettadapter Canon A60/A70 (folge Link Bastelecke)

Problem

Im Gegensatz zu Spiegelreflex- und (i.d.R. teuren) Meßsucherkameras kann an den meisten Digitalkameras (der moderaten Preisklassen) das Objektiv nicht gewechselt werden. Nicht einmal ein gängiges Filtergewinde ist vorhanden. Das ist recht ärgerlich, da Belichtungs- und Autofokussteuerung direkt durch das Objektiv (TTL) erfolgen, so dass einer Verwendung von Filtern / Wechselobjektiven (...) (im Gegensatz zu gängigen Sucherkameras) eigentlich nichts im Wege steht.

Für einige Modelle (so auch die A60/A70) sind immerhin entsprechende Zubehörartikel vom Hersteller bzw. Drittfirmen (z.B. Soligor, B.I.G.) erhältlich. Bei der A60 ist das dann ein sog. Bajonettadapter, der über einen 52er Filteranschluss für Zubehör vor dem Objektiv verfügt. Kosten ca. € 20-25,-

Warum selbstgebaut?

Ich hatte hier noch einige ungenutzte Teile von einer alten Videokamera herumliegen, nämlich einen Adapterring 37mm->46mm, einen 46mm Videokonverter (Weitwinkel 0,66 und Tele 1,5), Polfilter, Nahlinsen, Graufilter usw.. Leider also alles Anschlussgröße 46mm - was bei der Verwendung des regulären Adapters zu Vignettierungen führen würde (Reduzierung 52 auf 46). Alternative: Altes Zeug verkaufen und passendes Zubehör besorgen wäre möglich gewesen, aber insgesamt eher zu teuer (für die paar Bilder, die ich mit den Vorsätzen mache - alleine der Polfilter kommt wohl öfters zum Einsatz). Allerdings hat der selbstgebaute Filter einen

Nachteil: Er wird nur aufgesteckt, muss also für das Bild mit festgehalten werden. Dafür ist er dann aber ruck-zuck wieder abgenommen und verstaut, wenn man ihn nicht braucht. Das ist m.E. bei der Verwendung eines Polfilters sogar ein Vorteil, weil man die für die Aufnahme "richtige" Stellung auf dem Display gar nicht beurteilen kann, man muss den Filter dafür abnehmen und den Filter vor dem Auge einstellen. Dann wieder aufstecken und... Für leichte Linsenvorsätze (Nahlinse, Filter) kann man den Adapter problemlos mit Tesafilm auch am Bajonettblendenring temporär fixieren!

Vorteil: Kosten € 0,8 (für das Abflussrohr, alles andere war vorhanden) image

Linkimage Linkimage

Material, Werkzeug

Zufällig haben diese Standard-Abwasserrohre ein recht geeignetes Maß - nämlich einen Innendurchmesser von ca. 36,5mm-37mm, der knapp über das ausgefahrene Objektiv passt - und außerdem genau die richtige Größe für einen Filteradapter von 37mm auf (in meinem Fall 46mm) die gewünschte Filtergröße besitzt. Man benötigt übrigens nur knapp 2 cm. Diese Rohre gibt's in jedem Baumarkt zu kaufen.

Eine Metall(Kunststoff-)säge - möglichst als Kapp-/Gehrungssäge damit man einen geraden Schnitt hinbekommt. Theoretisch geht auch ein großes Küchenmesser image
Eine breite Metall(Kunststoff-)feile und möglichst eine feine Rundfeile zum entgraten sowie mittelfeines Schleifpapier. Alles um die Schnittkanten zu bearbeiten...
...und natürlich das passende Zubehör. An erster Stelle (für Natur-, Landschafts- und auch Makrobilder) einen Polfilter. Schluckt zwar 1-2 Blendenstufen an Licht (je nach Stellung), aber zaubert Spiegelungen / Reflexe weg und liefert daher sattere Farben. Ebenfalls für Landschaftsfotografen nützlich einen (Grau-)Verlaufsfilter, der einen zu hohen Kontrastumfang (heller Himmel - dunkler Vordergrund z.B.) noch vernünftig abbildbar machen hilft. Und natürlich je nach Geschmack & Bedarf (möglichst achromatische) Nahlinsen, Tele- und Weitwinkelkonverter usw. usw...

Was ist zu tun?

Ich lasse den Bajonett-Schutzring auf der Kamera wenn ich den Vorsatz verwende. Also zunächst abmessen, wie lang der gesamte Adapter incl. Filteradapter werden darf, damit die Aufsätze nicht ans ausgefahrene Objektiv anstossen (maximale Tele- und Weitwinkelstellung differieren bei der A60 ungefähr um einen mm). Zu lang darf der Aufsatz aber auch nicht sein, sonst hat man prächtige Vignettierungen (Abschattungen durch den Aufsatz, Filteradapter). Das 37mm-Gewinde verschwindet zum Teil im Kunststoffrohr; es kommt also auch genau auch auf den verwendeten Adapter an. Bei mir habe ich für den Kunststoffring eine Breite von 17mm gewählt. Falls man die Wahl hat natürlich den schmalsten (Bauhöhe) Filteradapter kaufen...

Nach dem absägen (möglichst gerade, damit die optische Achse zentriert bleibt) die Schnittkante entgraten und glattschmirgeln. Den Filterring kann man dann ohne weitere Nachbearbeitung mit etwas Kraft auf das Kunststoffrohrstück schrauben. Damit es dauerhaft hält, habe ich die beiden Teile aber mit Epoxydharzkleber fixiert. Das war's auch schon.

Diesen Adapter kann man nicht "selbstsitzend" aufstecken; dazu müsste man jetzt innen an der Kameraseite den Rohrdurchmesser verkleinern, z.B. mit dünnem Gewebeband o.ä.. Aber ob das dem Objektiv auf Dauer bekommt? Ausserdem bekommt man bei Verwendung des Adapters eine kräftige Abschattung des eingebauten Blitzes (ich denke dass es beim Originaladapter auch dieses Problem gibt). Bei der Verwendung mit leichten Filtern (Nahlinse) kann man das Teil auch mittels Tesa fixieren image

 
29.04.2008 16:33:13h Glossar top

Panorama (folge Link Basics Fotografie)

Panoramaaufnahmen (mehrere Bilder, die später am Rechner zusammengesetzt werden)

Linkimage


 
08.07.2008 09:33:40h Glossar top

Programme und besondere Aufnahmesituationen - Fujifilm S9500 (folge Link Fujifilm S9500)

Wichtigste Motivprogramme der Fujifilm Finepix S9500:


Problem: Die Belichtungskorrektur ist in diesen Motivmodi leider nicht verfügbar (Belichtungsmessart und Belichtungsspeicher sind aber verfügbar, also bei Problemen unbedingt die Spotmessung mit Belichtungsmessspeicher verwenden...).


Durch das Daumenrädchen ist blitzschnelles shiften (Programmshift: Ändert Zeit-/Blendenpaar so ab, dass Summe der Belichtung gleichbleibt) von Blende/Zeit möglich. Dieses Programm ziehe ich dem ganz manuellen Modus vor, weil alle Einstellmöglichkeiten (im Gegensatz zum Modus M! -> Siehe Seite 39, Handbuch) erhalten bleiben. Ausnahmen: Stativaufnahmen mit Fernauslöser, Panorama, Langzeitaufnahmen


generelle Einstellungen

Fill-In-Blitz (Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Slow-Synchronisation)

Empfehlenswert ist zusätzlich u.U. eine Korrektur -1/3 oder -2/3 einzustellen (Geschmackssache, situationsbedingt). Einzustellen ist mit der Blitztaste das Symbol S(Blitz) (lt. Handbuch reicht normaler Blitz, noch zu checken)... Leider finde ich keine Doku dazu, wie dieser Modus tatsächlich arbeitet (vom Canon EOS-System kenne ich das so, dass - je nach LinkEV-Level - bei niedrigen Stufen normal geblitzt wird - ab ca. 10 EV aufwärts setzt dann lediglich Fill-In Blitzmodus ein, d.h. die Blitzstärke wird deutlich - mit steigendem EV immer mehr - reduziert - etwa um 1,5-2 Blendenstufen. Das passiert in diversen Programmen ganz automatisch, ohne dass man etwas einstellen müsste! Insofern denke ich, wird Fuji hier einfach die Blitzstärke grundsätzlich reduzieren - ob Rücksicht auf das Available Light / EV-Stufen genommen wird habe ich noch nicht herausgefunden - die S9500 verfügt ja zumindest extern nicht über TTL-Blitzsteuerung).

Slaveblitz verwenden

Panoramaaufnahmen (mehrere Bilder, die später am Rechner zusammengesetzt werden)

Makroaufnahmen

Portrait

Landschaft

I.d.R. benutze ich nicht das Landschaftsprogramm, sondern P

Schnappschusseinstellung, Partys, Feuerwerk

Langzeitaufnahmen, Grau- und Polfilter

Freistellen (in Bezug auf Tiefenschärfe)

Autofokus

Der Autofokus ist sicherlich ein Schwachpunkt der Kamera - insbesondere bei langen Brennweiten und bei wenig Licht (Fokusdauer im Bereich von Sekunden möglich!). Hier hilft - insbesondere bei Actionaufnahmen, Sportaufnahmen entfernter Motive

...tbc...

 
29.04.2008 16:32:18h Glossar top

Schärfentiefetabelle als Exceltabelle (folge Link Basics Fotografie)

Linkzum Downloadbereich der Exceltabelle

Diese Tabelle lässt sich auch problemlos an andere Kameramodelle (bzw. Bildformate) anpassen und ist auf dem PDA oder ausgedruckt immer dabei...

Einstellbar für KB-Format oder bei Digicams beliebige Sensorgrößen und Zerstreuungskreisgrößen...
 
29.04.2008 16:32:18h Glossar top

Tele- und Weitwinkel- (Vorsatz-) Konverter (folge Link Basics Fotografie)


(echter) Telekonverter (oft auch Extender genannt, gängige Vergrößerung 1,4x 2x -fach). Weitwinkelkonverter sind eher unüblich...

  • Montage ZWISCHEN(!) Objektiv und Kamerabody
  • Anschluss vorne/hinten via Bajonett (nicht etwa Filtergewinde), d.h. Verwendung ist system-/herstellerspezifisch (...)
  • Ganzes Linsensystem eingebaut (meist 7 Linsen in 2-3 Gruppen)
  • verlängert die Brennweite des Originalobjektivs durch Auszugsverlängerung (Abstand Frontlinse->CCD/Film) und Korrekturoptik um den angegebenen Faktor
  • schluckt Blenden*Faktor an Licht (weil er im Prinzip die Lichtstrahlen aus dem Zentrum des Originalobjektiv-Bildfeldes um den Faktor vergrößert). Also i.d.R. 1-2 Blendenstufen
  • keine Veränderung der Naheinstellgrenze / Unendlicheinstellung
  • wenn die Qualität (Preis image) stimmt, besser als ein Vorsatzkonverter (wenn man mit dem Blendenschlucken kein Problem hat), weil im Prinzip nur das zentrale Bildfeld vergrößert wird und die (oft schon krummen/unscharfen) Randstrahlen des Originalobjektivs "entfallen"
  • keine Vignettierung
  • gute Qualität ist relativ teuer, d.h. Einsatz nur sinnvoll - wenn der Verlust an Lichtstärke (und dadurch oft die Nutzung des Autofokus) verschmerzt werden kann (d.h. i.d.R. dann: keine schnell bewegten Motive!) - wenn es auf geringes Mittschleppgewicht/Platz ankommt (Trecking...) ODER wenn ein Objektiv der erreichten Brennweite unerschwinglich wäre (d.h. bei einem angenommen Preis von EUR 150,- (Fremdherstellerkonverter) bekommt man mit Glück schon ein Einstiegszoom 70-300mm, das normalerweise für Gelegenheitsaufnahmen qualitativ besser arbeitet als so ein günstiger Konverter plus Objektiv. Für ein 100-400mm (oder darüber) dagegen muss man schon wesentlich mehr EUR auf die Ladentheke legen, da macht man sich schon eher Gedanken über einen Konverter...)

Vorsatz-Telekonverter (gängige Formatfaktoren: 1,4-1,8x, 2x, 8x... - hier wird man oft auch im Weitwinkelbereich fündig mit Faktor 0,5-0,8x. (*)

  • Montage VOR dem eigentlichen Objektiv
  • Anschluss vorne/hinten normalerweise Filtergewinde (Mnn) oder spezielle Zubehörnorm (Serie 7; herstellerspezifisch)
  • Vorsatzlinse(nsystem), möglichst speziell für eine(!) ganz bestimmte Optik/Brennweite (Cam) berechnet
  • verkürzt/verlängert die Brennweite des Originalobjektivs durch Korrekturoptik um den angegebenen Faktor
  • schluckt KEIN Licht (bringt praktisch aber auch nicht mehr Licht)
  • Televorsatzkonverter vergrößern die Naheinstellgrenze, Weitwinkelkonverter setzen sie herab
  • Qualitativ nicht so gut, da die "Randstrahlen" mit durch die Optiken geschleust werden müssen (bei Tele unproblematischer als bei Weitwinkel) - es sei denn, der Vorsatzkonverter ist ganz speziell auf die Besonderheiten des Originalobjektivs abgestimmt ("gerechnet")
  • Vignettierungsgefahr, insbesondere bei Weitwinkelvorsätzen
  • klobige Bauform (im Gegensatz zum Extender muss dass Bildfeld der Frontlinse des Originalobjektivs abgedeckt werden), dadurch insbesondere bei Kompaktkameras auch Abschattungen des Blitzes möglich
  • gute Qualität ist relativ teuer, die vielfach bei Ebay angebotenen Videokonverter erzeugen flaue, unscharfe, im Randbereich oftmals völlig unbrauchbare Bilder (Beispiele siehe unten)
  • oftmals die EINZIGE Möglichkeit den Brennweitenbereich des Originalobjektivs zu erweitern, aber wenn man gerade bei Digicams den Preis bedenkt, lohnt evtl. die Auswahl einer Kamera mit einem Brennweitenspektrum, das "ab Werk passt", z.B. zahlt man bei einer A60 für dieses Zubehör: Adapter+WW+Tele= 25+110+110 = EUR 245,- "Aufpreis" (für 250,- EUR bekommt man vielleicht als Sonderangebot schon eine komplette Superzoomkamera (z.B. eine 38-340mm Olympus) als Zweitkamera!

(*) Ebenfalls angeboten werden Fischaugenvorsätze - (nur echt mit einem Bildwinkel um die 180 Grad)image - manchmal bekommt man aber auch nur eine starke (gewollte) Verzeichnung...)





max. Weitwinkel max. Weitwinkel mit Canon WC-DC52 (x 0,7) max. Weitwinkel mit HAMA Video-Konverter (x 0,65)
image image image

(Jeweils das linke obere Viertel des Bildes ausgeschnitten und verkleinert. Natürlich ist der Test ein wenig unfair - ein speziell gerechnetes Vorsatzweitwinkelobjektiv mit einem Videokamera-Wende-Vorsatzobjektiv zu vergleichen; das Leben ist halt hart...)


Also der Tipp:

Wenn man sich schon kein Originalzubehör kauft, sondern z.B. auf Ebay billige Videokonverter zulegt: Besser keinen Weitwinkel-Video-konverter kaufen, der verstärkt gnadenlos die Randunschärfen/Verzerrungen des Originalobjektivs und macht die Bilder m.E. völlig unbrauchbar. Bei Telekonvertern scheint mir das nicht ganz so kritisch zu sein...

Wie man vielleicht sieht (Schärfe, Verzeichnung Ränder, Farbsäume Ränder) ist die Qualität des vorhandenen Video-Vorsatzkonverters für normale Aufnahmen mit der A60 nicht akzeptabel - die Canon-Konverter WC-DC52 und TC-DC52 liefern weit bessere Qualität. Hier noch ein paar abschreckende Beispiele mit dem Videoobjektiv:

Canon A60 "nackt" mit Vorsatzkonverter
image image Weitwinkel
image image Tele

 
29.04.2008 16:33:13h Glossar top

Tiefenschaerfe Tabellen passend fuer S9500 in Excel (folge Link Fujifilm S9500)

Linkzum Downloadbereich der Exceltabelle
 
29.04.2008 16:32:18h Glossar top

VCD aus Canon A60 oder Fuji S9500 AVI Video erzeugen (folge Link Video Film)

Generelle Hinweise z.B. zur Theorie und Praxis, zum verwendeten Codec und zur Weiterbearbeitung - z.B. Schnitt mit Virtualdub - findet man z.B. direkt bei Fuji:

Die ersten Versuche, die Videos einfach Nero oder Winoncd zum Frass vorzuwerfen (Funktion Video-CD erzeugen) haben magere Ergebnisse gebracht. Der Ton war miserabel, auch die Qualität der Bilder liess zu wünschen übrig (Flimmern und Farbrauschen, JPEG-Artefakte).

Etwas bessere Qualität bei vertretbarem Aufwand (von der verbratenen Rechenzeit mal abgesehen) bringt der folgende Workflow:

Virtualdub

TMPGenc

VCDeasy

Wenn man das einmal gemacht hat, investiert man je Video je Programm ungefähr eine Minute (plus die Wartezeiten zum encodieren natürlich - Rechnerabhängig...) - es sei denn, man macht noch spezielle Nachbearbeitung (schneiden, Tests mit Filtern zur Verbesserung der Bildqualität).

Mit dem ganzen Verfahren bekommt man dann eine VCD ungefähr in VHS-Qualität - viel mehr ist von den kleinen Foto-Digicams wohl nicht zu erwarten. DVD habe ich nicht probiert, mein TMPGenc kann das nicht in der Freewareversion, und wahrscheinlich lohnt es qualitativ auch nicht.

 
23.02.2007 18:07:53h Glossar top

Verzeichnisstruktur und Bildorganisation auf dem Rechner (folge Link Basics Bildbearbeitung)

Bilderorganisation auf dem Rechner

Vorschlag für eine hierarchische Baumstruktur nach Erstellungsdaten

/pic
/pic/...

/pic/jjjj/...                                             Aufnahmejahr 
/pic/jjjj/mm/...                                          ...Monat 
/pic/jjjj/mm/jjjjmmtt_hhmmss-originalname.jpg             Bilder, Soundfiles hierzu 
/pic/jjjj/mm/bearbeitet/                                  Kopien modifizierter Bilder 
/pic/jjjj/mm/film/...                                     Filme 
/pic/jjjj/mm/pano/...                                     Panoramabilder 
/pic/jjjj/mm/todo/...                                     noch zu bearbeiten 
/pic/jjjj/mm/web/...                                      für Webgalerie aufbereitet 
/pic/jjjj/mm/Urlaub_Kreta/...                              nach Wunsch größere Gruppen von Bildern des Monats in einem Unterordner separieren 

/pic/ausbelichtung/...                                    Kopien für Bilderdienst vorbereitet 
/pic/ausbelichtung/10x15/
/pic/ausbelichtung/20x30/ 

/pic/scans/...                                            gescannte Bilder 

Dateinamen

Die Dateien sollten möglichst umbenannt werden (aufgrund EXIF-Aufnahmedatum). Zusammengehörige Dateien (Sounddateien zu Bildern, Thumbnailbild zu Film...) sollten ebenfalls entsprechend benannt werden (wobei derartige Dateien i.d.R. selbst keine EXIF-Daten enthalten!).

Die Dateinamen sollten unbedingt auch verzeichnisübergreifend eindeutig sein. Wenn die EXIF-Aufnahmedaten wie o.a. im Namen enthalten sind, wird das zumeist autom. der Fall sein.

Tools

Eine solche Struktur pflegt man entweder selbst (durch kopieren von der jeweiligen Kamera/Speicherkarte/...) oder überlässt die Hauptarbeit nach Möglichkeit einem Downloader-Tool - z.B. Linkfoto downloader

Parallele Welten

Es ist problemlos möglich, parallel zu dieser Struktur weitere Zugriffspfade/Verzeichnisbäume zu pflegen (z.B. anhand beschreibender Merkmale wie ''Portrait'', ''Landschaft'' usw.):

/pic
/pic/landschaft
/pic/menschen
/pic/menschen/portrait
/pic/...
Unter Windows mittels fsutil hardlink create oder unter Linux z.B. mit ln kann man in anderen Verzeichnisstrukturen ''Zeiger'' auf die Bilddateien im o.a. datumsorientierten Verzeichnisbaum setzen. Die Bilder werden dadurch nicht kopiert, sondern sind einfach von alternativen Stellen (Verzeichnissen/Dateinamen) aus sichtbar verknüpft.

Diese rein verzeichnisorientierte Sicht / Vorgehensweise hat den Vorteil, dass man grundsätzlich betriebssystemunabhängig bleibt (man also kein propietäres Bildalbumprogramm nutzt, dass es z.B. ausschliesslich auf dem verwendeten Betriebssystem gibt).

Tipp für Windows zum komfortablen "handverlesenen" anlegen von Hardlinks ist die Software LinkLink Shell Extension

Bildverwaltungsprogramme

Alternativ kann man auch eins der unzähligen Bildverwaltungsprogramme benutzen, um die Bilder unter verschiedenen Kategorien auffindbar zu machen (z.B. Thumbsplus, cumulus, imatch...). Diese Programme haben den Nachteil, dass man sich damit relativ festlegt, d.h. ein "Umstieg" ist nach längerer Zeit u.U. mit viel Aufwand verbunden, wenn es nicht sehr gute Exportmöglichkeiten für die erfassten "Metadaten" gibt (und im aufnehmenden Programm entsprechende Importmöglichkeiten).

Metadaten direkt im Bild...

Alternativ / ergänzend zur Benutzung derartiger Programme ist die Ablage von Metadaten (Stichworte, Kategorien...) in den Bildern selbst (z.B. EXIF, IPTC, XMP). Das scheitert derzeit noch öfters daran, dass diverse Programme diese Daten nicht erhalten, wenn das Bild neu abgespeichert wird. AUsserdem benötigt man immer zusätzlich Programme, mit denen man die Bilder dann auswerten kann (ausserdem performanceungünstig, weil immer alle Bilder ausgelesen werden müssten. Also ist sowieso wieder eine Extraktion dieser Daten in eine Datenbank o.ä. notwendig).

...und in extrahierter Form auswertbar speichern

Es bietet sich (derzeit also noch) an, wichtige Metadaten der Bilder separat zu speichern - z.B. in CSV-Dateien (betriebssystemübergreifend lesbar!).

Der nächste logische Schritt ist dann, diese Daten automatisisert in eine entsprechende Datenbank zu übernehmen. Ein selbstprogrammiertes Beispiel in php (rein filesystemorientiert, nur CSV-Dateien) findet man unter dem Stichwort LinkWebbasiertes Bildarchiv...

 
29.04.2008 16:32:18h Glossar top