📡 Aktuelle Trefferliste ist gefiltert!
👀 Alles 📋 Index 📅 Zuletzt 🌐 Links

 

Dips und Sossen


Aioli
Aioli schnell
Gyrosgewuerz
Joppie Fritten Sauce
Paprika - Schafskäse
Tzaziki


 

Dips und Sossen



 

Aioli

6 Knoblauchzehen
1 EL Senf
1 Eigelb
1 hartgekochtes Eigelb
100-200ml Olivenöl
200-300g saure Sahne
Meersalz
Zitronensaft
warmes Wasser

Knoblauchzehen pressen und mit dem Senf, Eigelb und Salz per Mixer oder im Mörser gut verrühren. Öl erst tropfenweise, später auch schneller einrühren.

Mit Zitronensaft und Wasser zwischendurch cremig rühren.
Zum Schluss die Sahne zugeben.
27.06.2021


 

Aioli schnell

200ml-250ml (vegane) Mayonaise
2 gepresste Knoblauchzehen
Meersalz
Zitronensaft

Knoblauchzehen pressen und mit der Majo und dem Zitronensaft verrühren, salzen.
27.06.2021


 

Gyrosgewuerz

Zutaten für 1-2 Kg Fleisch

3 EL Oregano
2 EL Thymian
1 EL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Rosmarin
1 TL Zwiebelpulver
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Chiliflocken
1/2 TL Kreuzkümmel
1/4 TL Zimt
1 Zitrone (Zitronensaft)
1 gepresste Knoblauchzehe
05.05.2019


 

Joppie Fritten Sauce


 

Zutaten für 4 Portionen Fritten


1 Zwiebel
2 Gewürzgurken
1-2 TL Curry
3-4 EL Curry-Ketchup (wenn eher scharf als süß noch 1-2 TL Zucker)
250 ml Majonaise
Sojasauce oder ein paar Spritzer Maggi nach Geschmack

Die Zwiebel grob und die Gurken feiner würfeln, alle Zutaten vermischen.

In Holland fertig zu kaufen als "joppiesaus" - in Strand-/Frittenbude fertig bestellen als "patatje joppie"
14.06.2019


 

Paprika - Schafskäse

200g Schafskäse
200g brunch Paprika Brotaufstrich (Frischkäsezubereitung)
1-2 Knoblauchzehen
Pfeffer, Salz nach Geschmack
Olivenöl

Verrühren, evtl. ein paar Tropfen Olivenöl beimengen wenn es zu trocken wird, Knobi reinpressen und verrühren - fertig

Quelle: Sigrid
24.03.2017


 

Tzaziki

1 x Quark 40\%
1 x Quark 10\%
1 x Joghurt
1 Salatgurke
1-3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Gurke fein raspeln, gut salzen und erstmal zur Seite stellen. Quark und Joghurt verrühren, Knoblauchzehen pressen und einrühren, leicht salzen & etwas pfeffern.

Nach 10 Minuten das Wasser aus den Gurkenraspeln möglichst stark auspressen und wegschütten, die Gurkenraspeln in die Mischung einrühren (so wird einigermassen verhindert, dass das Tzaziki (immer) "flüssig(er)" wird. Abschmecken und im Kühlschrank etwas durchziehen lassen.

Quelle: Theresia
23.09.2017