start galerielinks impressum   suche  
galupki.de
image RezeptDb
[Alle Beiträge vollständig in alphabetischer Reihenfolge ausgeben]
 
Kajüte Iberica, spanisch, Graurheindorf
Kalte Ente
Karawane, orientalisch, Oberkassel
Kartoffel-Gemuese-Tortilla
Kartoffelsalat
Kartoffelsuppe
Kirschbowle mit Vanilleeis
Krabbenauflauf
Krustenbraten
Kuerbissuppe - Hokkaido
[Index]   [GlossarGlossar]   [tag cloudtag cloud]   [klicken um dem Link zu folgen Links]   [Zuletzt]   [?]   [...]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z *
(*=Joker) in
Begriff URL Bereich Text Datum

[klicken um dem Link zu folgen my galupki.de]

Kajüte Iberica, spanisch, Graurheindorf (folge Link Restaurant) klicken um dem Link zu folgen https://www.kajuete-iberica.de/

Estermann Ufer 1, Bonn
 
14.11.2017 17:25:47h Glossar top

Kalte Ente (folge Link Getränke)

1 Fl. Sekt (trocken)
2 Fl. Weisswein
1 Zitrone

Wein und Sekt mischen. Die (unbehandelte) Zitrone in Form einer Spirale schaelen und die Zitrone damit in den Wein haengen.

Quelle: Paul
 
23.03.2017 13:36:07h Glossar top

Karawane, orientalisch, Oberkassel (folge Link Restaurant) klicken um dem Link zu folgen http://www.karawane-oberkassel.de/

Adrianstr. 104, Oberkassel (Bonn)
 
14.11.2017 17:23:41h Glossar top

Kartoffel-Gemuese-Tortilla (folge Link Gemüsegerichte)

4 Personen

1 Zucchini
2 rote Paprika
2 gelbe Paprika
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 Kartoffeln
60ml Olivenöl
6 Zweige Thymian
10 Eier
125ml Milch
2 EL Schnittlauch
Salz, Pfeffer

Gemüse putzen/schälen und in feine Streifen/Scheiben schneiden. Knoblauch pressen und dazugeben. Im Olivenöl in einer Pfanne 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Gehackten Thymian zusammen mit Salz, Pfeffer und den Eiern und der Milch verquirlen.

Gemüse und Eimasse in ofenfester Pfanne/Form mischen und im Umluftofen bei ca. 150 Grad für 10 Minuten stocken lassen.

Anrichten und mit Schnittlauch garniert servieren.

Quelle: Werbeprospekt Supermarkt
 
17.06.2017 10:33:05h Glossar top

Kartoffelsalat (folge Link Salate)

Fuer 10 Personen

2,5 kg Kartoffeln
2 Zwiebeln
1 kleines Gl. Essiggurken
1 kl. Glas Miracel Whip-Mayonaise
6 Eier
1 Fleischtomate
1/2 Becher saure Sahne oder Schmand
2-3 TL Senf
Salz, Pfeffer
Ein paar Spritzer Maggi
2 EL Öl u. Essig (auf geschn. K.)

Kartoffeln schaelen und kochen, in Scheiben schneiden. Auf die Kartoffeln Oel und Essig geben (je 2 Loeffel), salzen und pfeffern.

Sauce: Evtl. 2 Eigelb, Majonaise, Maggi und Senf mischen, wenig Oel zugeben, ggfs. nachwuerzen, mit Schmand und evtl. 1 EL Sojasauce abschmecken.

Eier hartkochen und kleinschneiden, Gurken und Zwiebeln kleinschneiden und unter die Kartoffeln mischen. Sauce locker daruntergeben.

Mit Eiern und Tomaten dekorieren.

Quelle: Marlene
 
23.03.2017 13:42:20h Glossar top

Kartoffelsuppe (folge Link Eintopf und Suppen)

8 Personen

1 1/2 kg Kartoffeln
8 Möhren
1 Porree
1 Stück Sellerie
2 EL Olivenöl
2 Zwiebeln
200 g Rauchspeck am Stück
3 TL Salz
1 TL Pfeffer
2 TL Gemüsebrühe
1/2 TL Chiliflocken
1,25 l Wasser
1/2 Bund Petersilie
Wiener Würstchen

Zutaten in kleine Würfel schneiden.
Speck und Zwiebeln in Öl anbraten, dann Gemüse zugeben und 5 Minuten dünsten, Wasser und Gewürze dazugeben und 25 min. köcheln lassen.

Speck, 2-4 Kellen Möhren- und Kartoffelstücke herausnehmen, den Rest mit einem Pürierstab zerkleinern, Möhren und Kartoffeln und die Würstchen hinzufügen, 10 min. ziehen lassen.

Quelle: Thresa
 
05.05.2019 15:53:31h Glossar top

Kirschbowle mit Vanilleeis (folge Link Getränke)

2 Fl. Rotwein
1 Fl. Weisswein
1 Fl. Wasser
½ l Wodka
etwas Kirschlikoer o.ae.
1 Glas Schattenmorellen
1 Packung Vanilleeis
2 EL Zucker

Kirschen, Zucker, Wodka, Wein und Likoer 1/2 - 1 Tag ziehen lassen (je nach Geschmack). Mit Wasser auffuellen und das Vanilleeis hinzufuegen - fertig. Falls das Wasser Kohlensaeure enthaelt, entsteht oben auf der Bowle ein schaumiger Eisschnee, sieht etwas seltsam aus, aber schmeckt himmlisch.

Quelle: Paul und Theresia
 
23.03.2017 13:36:35h Glossar top

Krabbenauflauf (folge Link Aufläufe)

Fuer 4 Personen

200 g Nordseekrabbenfleisch
250 g Bandnudeln
100 g Lauchzwiebeln oder Porree
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 gruene Paprika
1-2 Zwiebeln
150 g frische Champignons
100 g geriebenen mittelalten Gouda
1/4 l Sahne
1 zerdrueckte Knoblauchzehe
Butter
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
2 EL frische Kraeuter (Schnittlauch, Dill)

Nudeln in Salzwasser nicht zu weich kochen (ca. 1/2 Zeit). Knoblauch und feingehackte Zwiebel in zwei Essloeffeln Butter duensten, dazu grosse Pfanne benutzen. Paprika und Lauchzwiebeln putzen und in Streifen schneiden, zu den Zwiebeln geben. Champignons scheibeln, mit Zitronensaft betraeufeln. Zum Gemuese geben, alles ca. fuenf Minuten duensten.

Nudeln und Krabbenfleisch unter das Gemuese mischen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, Nudelmischung einfuellen. Sahne mit Gouda verruehren, salzen und pfeffern. Evtl. die Haelfte der Kraeuter mit hinzugeben, ueber den Auflauf giessen. Im vorgeheizten Backofen bei 200Grad etwa 20 Minuten goldbraun ueberbacken. Vor dem Servieren Kraeuter darueberstreuen.

Quelle: Jürgen
 
24.03.2017 13:21:24h Glossar top

Krustenbraten (folge Link Fleisch)

4-6 Personen

2 Kg Krustenbraten (Schweineschulter, -Bauch mit Schwarte)
500 g Zwiebeln
1 Paket Suppengrün (Sellerie, Möhren, Porree...)
2 Möhren
1 kleiner Porree

Fett zum anbraten
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1/4 - 1/2 TL Kümmel (nach Geschmack)
2 EL Senf

2 Flaschen Pils (je 0,5l)
1 l Fleisch- oder Gemüsebrühe

Schwarte beim Metzger schon eingeschnitten kaufen (Rauten/Quadrate) oder selbst mit Cutter o.ä. scharfem Messer einschneiden (viel Vergnügen dabei).

Fett erhitzen, das Fleisch von allen Seiten (ausser der Schwarten-Seite) dunkel anbraten, dann in tiefe Auflaufform/Bräter beiseite stellen. Dort das Fleisch würzen mit Salz und Pfeffer von allen Seiten, ggf. auch Kümmel, mit Senf die angebratenen Seiten bestreichen.

Im Brattopf erst die grob geschnittenen Zwiebeln und später das restliche grob geschnittene Gemüse im Bratenfond ebenfalls anbraten. Mit einer Flasche Bier ablöschen/lösen und kurz aufkochen lassen, die Brühe ergänzen. Das Gemüse mit dem Biersud zum Fleisch in Auflaufform/Bräter geben.

Weiter gehts im Backofen - mit lediglich Ober-/Unterhitze bei 250 Grad etwa 45 Minuten braten, anschliessend - je nach Fleischdicke - ca. 1 weitere Stunde bei unter 180 Grad Umluft weiter garen. Ab und an den Braten (die Schwarte) mit ein paar Schluck Bier überschütten (ersatzweise die zweite Flasche einfach so trinken).

Den Braten herausnehmen und in Scheiben schneiden, den Rest aus der Auflaufform/Bräter als Sosse in Kochtopf passieren, reduzieren und binden, ggf. nachwürzen.

Dazu schmecken uns Semmelknödel oder rohe Klösse, Bier oder Rotwein, Krautsalat oder Rotkohl.

Quelle: Jürgen
 
05.12.2017 22:13:16h Glossar top

Kuerbissuppe - Hokkaido (folge Link Eintopf und Suppen)

6 Personen

1 kg Hokkaido Kürbis (mit Schale zu verarbeiten)
2 Zwiebeln
4 Kartoffeln
2 Karotten
30 g Butter
800 ml Brühe (2-3 TL Brühepulver)
250 ml Kokosmilch
200 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Zucker
Muskat
Curry
2 EL gehackte Petersilie
dazu Baguette

Kürbis teilen, Kerne entfernen, grob raspeln.
Zwiebeln, Kartoffeln, Karotten schälen und würfeln.
Zwiebel in zerlassener Butter anbraten, Kartoffeln, Karotten und Kürbis hinzufügen und ebenfalls mit anbraten.

Brühe hinzugeben und alles 20 Minuten garen.

Pürieren, Sahne und Kokosmilch einrühren, abschmecken.
Petersilie drüber streuen.

Quelle: Ulla
 
23.03.2017 13:41:37h Glossar top


Quelle: Linkhttps://galupki.de/content/index.php?wiki=RezeptDb